frühlingskind

frühlingskind

Wieso sind fast alle dreifarbigen Katzen Weibchen?

zu frühlingskinds Blogübersicht

Eintrag vom 21.08.2015

99 Prozent aller dreifarbigen Katzen sind weiblich. Aber wieso ist das so?

Es liegt an der Genetik. Denn die Fellfarbe ist meistens abhängig von dem X-Chromosom! Wenn sich also zwei Katzen paaren und die Mama nur ein X-Chromosom weitergibt und der Vater das Y-Chromosom. Dann wird das Kind männlich und bekommt 1 bis max. 2 Farben, gibt die Mama aber zwei X-Chromosomen weiter, so ist das Kind weiblich und kann bis zu 3 Farben haben. Es ist natürlich nicht immer so, Ausnahmen bestätigen ja bekanntlich die Regeln. Aber häufig ist das so.


Quelle: www.sueddeutsche.de
Stichworte: katze, dreifarbige

Kommentare als RSS-Feed abonnieren 2 Kommentare

sternbea@gmx.de
20.10.2016 13:40 Uhr
Die Mama gibt zwei X-Chromosomen weiter??? Sorry, aber da hat jemand in Biologie nicht wirklich aufgepasst ...

Weibliche Katzenkinder bekommen ein X-Chromosom von der Mama und ein X-Chromosom vom Papa. Dreifarbige weibliche Katzen haben auf einem der X-Chromosomen das Allel für rot und auf dem anderen das Allel für schwarz. Rot ist dominant, jedoch wird bei Weibchen in jeder Zelle ein X-Chromosom inaktiviert. Daher entsteht ein Mosaikmuster aus rot und schwarz (schildpatt). Die weißen Farbflecken bei Tricolor-Katzen kommt durch weitere "Scheckungs"-Allele, die jedoch nicht vom X-Chromosom kontrolliert werden.
Da männliche Katzen nur ein X-Chromosom besitzen, sind sie entweder schwarz (eventuell mit weiß) oder rot (mit weiß), aber nie dreifarbig. Einzige Ausnahmen: ein Gendefekt, z.B. XXY statt XY oder ein hormonell bedingter Fehler in der Embryonalentwicklung, durch den aus einer genentisch weiblichen Katze (XX) scheinbar ein Kater entstanden ist. Diese seltenen Tricolor-Kater sind jedoch meist unfruchtbar.

Sorry, ziemlich kompliziert die Genetik der Fellfarben ...
danim1703
22.10.2016 10:18 Uhr
Na, völlig wurscht, wie auch immer so eine dreifarbige Glücks-Schildpatt-Tortie-Katze rauskommt! Sie sind einfach bezaubernd schön! Und im Falle meiner dreifarbigen Hazel (die dritte Farbe weiß sieht man nur, wenn sie sich auf den Rücken legt und ihr entzückendes Bäuchlein preisgibt) natürlich ganz besondern hübsch und noch dazu einfach umwerfend toll im Charakter! So! Das ist doch das einzige, was zählt

P.S. nichtsdestotrotz finde ich es super, dass sternbea hier die Sache klargestellt hat.... wenn man´s dann zum vierten Mal gelesen hat, kapiert man´s auch ein bisschen .... aber so ist die Genetik eben in der Theorie. Da halte ich mich lieber an die Praxis und erfreue mich beim Anblick der vielen verschiedenen Arten, die die Genetik so hervorgebracht hat

Neuen Kommentar schreiben

Abschicken
Kostenlos anmelden
MY catSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
Gushti
GushtiOnline seit
54 Sekunden