Haustierfan

Haustierfan

So kannst du deine Katze von Gardinen fernhalten!

zu Haustierfans Blogübersicht

Eintrag vom 07.07.2016

Liebt die Katze Gardinen und versenkt sie auch ab und an ihre Krallen darin? Oder ist die Katze ein großer Fan von Kletterübungen und nutzt die Gardine als Leiter? Was ein großer Spaß für die Fellnase ist damit auch ein großes Ärgernis für die Besitzer. Die hübschen Gardinen haben so keine Chance länger als ein paar Wochen zu überstehen und sehen schon nach kurzer Zeit durchlöchert und verwahrlost aus. Doch wie kann man das ändern?

Was gefällt Katzen eigentlich an Gardienen?

Nun die Antwort hierauf ist recht einfach. Gardinen bewegen sich im Wind hin und her. Manchmal hängt sogar eine Kordel dran, die sich mit bewegt und wie ein tolles neues Spielzeug aussieht. Darüber hinaus ist die Gardine eine tolle Möglichkeit schnell ganz nach oben zu klettern und von dort aus, den gesamten Raum im Überblick zu haben!

Vorhänge, die bis zum Boden reichen, sind ein wunderbares Versteck und ein gemütlicher Platz zum Schlafen und Entspannen. Des Weiteren kann die Gardine ein wunderbarer Kampfpartner sein, denn sie bewegt sich auch mal von alleine und ist groß genug, um sich darin einzuwickeln!

So macht man die Vorhänge "uninteressant":

Die Gardinen sollten so angebracht werden, dass sie nicht ganz bis zum Boden oder zum Fensterbrett reichen. Im Idealfall endet der Saum des Vorhangs mindestens 10 cm darüber. So kann der Stubentiger sie nicht mehr, als Versteck oder Spielkameraden ansehen!

Ein weiterer Trick ist es der Katze eine große Auswahl an Alternativprogramm zu bieten. Ein Kletterseil mit einem daran anliegenden hoch gelegenem Platz, von dem aus die Fellnase die gesamte Wohnung überblicken kann, ist auch eine tolle Möglichkeit die Katze von den Gardinen wegzulocken! Ein Kratzbaum mit tollen Spiel- und Kletter-Möglichkeiten ist auch eine wunderbare Alternative für Gardinen!

Wenn die Katze nicht aufhört!

Wenn die Katze dennoch nicht locker lässt, kann man versuchen ein Machtwort zu sprechen. Immer wenn die Katze einen Sprung in Richtung Gardine macht - sofort ein klares "Nein" sprechen und warten bis sie von der Gardine ablässt! Mit der Zeit verbindet die Fellnase mit den Vorhängen nur negative Erinnerungen und lässt sie auch wirklich in Ruhe! Jedoch muss man hier konsequent sein und bei jedem Annäherungsversuch an die Gardine sofort einschreiten!



Mehr dazu unter einfachtierisch.de

Bisher noch keine Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Abschicken
Kostenlos anmelden
MY catSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online