leni♥cats

leni♥cats

Blog als RSS-Feed abonnieren leni♥cats' Blog

Katzenfutter selber kochen

Geschrieben am 09.11.2017 15:24 Uhr
Wer Katzenfutter selber kochen möchte, bietet seiner Samtpfote eine gesunde Alternative. Mit Fleisch lassen sich viele leckere Rezepte zubereiten.
Alle Tipps und Tricks dazu erfährst Du hier:

Fleisch sollte die wichtigste Grundlage Deines Rezeptes sein, wenn Du Katzenfutter selber kochen willst. Denn es liefert Deiner Samtpfote Nährstoffe wie Proteine und Fette, die Du unbedingt brauchst. Bei ...
Bisher keine Kommentare| Kommentar schreiben

Wie Du Deine Katze beim Fellwechsel unterstützt

Geschrieben am 09.11.2017 14:58 Uhr
Der Fellwechsel bei Katzen findet zwei Mal jährlich zur Herbst- und zur Frühlingszeit statt. Hier sind drei Tipps, wie Du Deine Katze während dieser haarigen Zeit unterstützen kannst.

Während des Fellwechsels benötigen Katzen besondere Pflege. Diese hat zum Ziel, das Haarwachstum der Tiere zu unterstützen. Auf der anderen Seite kannst Du durch bestimmte Maßnahmen, die überall herumfliege...
Bisher keine Kommentare| Kommentar schreiben

Targettraining mit Katzen: So funktioniert es

Geschrieben am 09.11.2017 13:39 Uhr
Nicht nur Hunden, auch Katzen kann Targettraining großen Spaß machen. Dabei geht es darum, dass Deine Katze einen bestimmten Gegenstand berührt und ihm folgt. So kannst Du Deine Fellnase beispielsweise in ihre Transportbox lotsen. Wie das Targettraining funktioniert, verraten die folgenden Tipps.

Was ist Targettraining eigentlich?

Der Begriff "Target" kommt aus dem Englischen...
Bisher keine Kommentare| Kommentar schreiben

Schlafpositionen bei Katzen und was sie bedeuten

Geschrieben am 25.10.2017 21:16 Uhr
Sie sehen so wahnsinnig niedlich und auch manchmal unglaublich lustig aus, wenn sie schlafen, doch haben all diese verschiedenen Schlafpositionen bei Katzen auch eine Bedeutung? Ja!

Die Schlafpositionen von Katzen können eine ganze Menge über ihren Gefühlszustand verraten. Da die Samtpfoten um die 16 Stunden pro Tag schlafen, schnarchen und dösen, hast Du jede Menge Zeit, Deine Lieblinge zu s...
Bisher keine Kommentare| Kommentar schreiben

Putzmittel können auch für Katzen lebensgefährlich sein

Geschrieben am 25.10.2017 21:08 Uhr
Nicht nur für Kinder, auch für Katzen sind manche Putzmittel gefährlich. Bewahre die Reinigungsmittel daher immer so auf, dass Deine neugierige Katze sie nicht erreichen kann. Sei außerdem vorsichtig, wenn Du Deine Wohnung saubermachst, dass Deine Samtpfote nicht versehentlich mit den Chemikalien in Berührung kommt.

Manchmal genügt es bereits, wenn Deine Katze an einer Flasche mit Reinigung...
Bisher keine Kommentare| Kommentar schreiben

Wie alt wird eine Katze?

Geschrieben am 25.10.2017 20:58 Uhr
Das Alter Deiner Katze wird von vielen Faktoren beeinflusst - unter anderem auch durch die Ernährung und die Haltungsbedingungen.

Die durchschnittliche Lebenserwartung einer Hauskatze liegt bei 16 bis 18 Jahren.

Unterschiedliche Faktoren

Das Alter Deiner Hauskatze hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. Dazu zählen beispielsweise die Erbanlagen des Tieres. Die Lebenserwartung einer H...
Bisher keine Kommentare| Kommentar schreiben

Backe Deiner Samtpfote eigene Katzen-Leckerlis!

Geschrieben am 28.09.2017 10:19 Uhr
Verwöhne Deine Samtpfote mit selbstgemachten Katzen-Leckerlis, denn sie lassen sich einfach und schnell selber machen. Garantiert wird sich Deine Katze darüber freuen.

Achte bei der Zubereitung darauf, frische und hochwertige Lebensmittel zu verwenden. Nach dem Backen und vor dem füttern solltest du außerdem darauf achten, dass die Katzen-Leckerlis vollständig auf Zimmertemperatur abgekühlt...
Bisher keine Kommentare| Kommentar schreiben

Autofahren mit Katze? – Die wichtigsten Tipps & Tricks

Geschrieben am 28.08.2017 15:18 Uhr
Das Autofahren ist nicht unbedingt einer der größten Hobbys der Katzen, sondern bedeutet eher Stress. Doch manchmal lässt es sich einfach nicht anders regeln, als die Katze mit in den Urlaub zu nehmen. Damit nicht schon die Autofahrt zur Tortur wird, solltest Du einige Vorbereitungen treffen, bevor es mit der Reise losgeht.

Urlaubsort checken
Du solltest Dich zuerst einmal darüber inf...

5 Dinge die Deine Samtpfote nicht leiden kann

Geschrieben am 23.08.2017 14:05 Uhr
Du kannst Dir oftmals nicht erklären warum deine Katze mal wieder launisch, wütend oder genervt ist?
Hier gibt es die 5 besten Tipps die man unbedingt vermeiden sollte um sein Fellnäschen nicht zu verärgern:

1.Dreckiges Katzenklo
-Eine regelmäßige Reinigung des Katzenklos ist zum Genuss Deiner Katze
2.Mieses Futter
-Futternapf stets frisch füllen
3.Ignoranz
-Nehme Dir Zeit für eine...
Bisher keine Kommentare| Kommentar schreiben
Kostenlos anmelden
MY catSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
Veradahl
VeradahlOnline seit
10 Minuten
vrodhorst
vrodhorstOnline seit
15 Minuten