Inaktiver User

Inaktiver User

Futterneid verhindern: Jede Katze braucht ihren Napf

zu SandyMaus' Blogübersicht

Eintrag vom 30.06.2014

Wenn mehrere Katzen unter einem Dach leben, kann es sehr schnell zu Futterneid unter einander kommen.

Besonders wichtig ist es, dass jede Katze ihren eigenen Futternapf hat. Doch das hilft nicht immer, denn die gefräßigsten Tiere bedienen sich sehr gerne bei demjenigen der nicht schnell genug seinen Napf leert.

Mit verschiedenen Tricks kann man allerdings etwas dagegen unternehmen. Wie zum Beispiel mit unterschiedlichen Futternäpfen, durch Kreise, Karos und Kreuze auf dem Futternapf können Katzen die Näpfe unterscheiden.

Muster erkennen die Tiere dabei besser als Farben, heißt es in der Zeitschrift ?Ein Herz für Tiere? (Ausgabe Juli 2014).

Sollte das alles nichts helfen, sollte man am Amfang beim Füttern dabei bleiben und dem Futterdieb sanft, aber nachdrücklich daran hindern, sich am Nachbarnapf zu bedienen.

Gibt es immer wieder Krach ums Futter, weil ein kräftiges Tier das schwächere vom Napf schubst, sollten Besitzer die Schüssel und die gemobbte Katze wegnehmen und sie getrennt von den anderen füttern.

Habt ihr noch Tipps wie man etwas dagegen unternehmen kann?

Quelle: www.focus.de

Kommentare als RSS-Feed abonnieren 3 Kommentare

Martina Berns
30.06.2014 14:19 Uhr
Meine 2 fressen schon immer nur aus 1 futternapf und es gab nie streit,ich habe es mal versucht jedem 1 hinzustellen der schritt ging nach hinten los der eine futternapf blieb voll und beide haben den anderen leer gemacht und der andere blieb stehen und wurde nicht angerürt.katzen wissen schon was sie wollen und was nicht.
Amyle
06.07.2014 13:56 Uhr
Mein "kleiner dicker" liebt alles was nicht in seinem Pott ist , er schlingt das essen leider immer viel zu sehr und ist vor der kleenen fertig...dann wird sie weg geschubbst und weiter gefressen .... ich habe einfach 3 Pötte hingestellt so das der arme Kater gar nicht weiß wo er zuerst fressen soll alle 3 Pötte ca einen Meter von einander entfernt und meine kleene kann in ruhe fressen .... klappt nicht immer aber immr mal öffters
San_Romeo
09.10.2014 22:39 Uhr
Klein-Lotti ist auch so eine Futterdiebin. Seit sie im ganzen Haus rumstrolchen darf und ihren Futterplatz nicht mehr in einem Extra-Zimmer hat, klaut sie unserer Rosi auch immer ihr Futter. Während Lotti, Gott sei Dank, alles frisst, ist Rosi ja ne Prinzessin auf der Erbse und nimmt nur Trockenfutter. Wenn Lotti dann fertig mit ihrer Portion ist, sitzt Rosi immer noch über ihrer. Da setzt sich Lotti dann ganz dreist daneben und fischt mit ihren Pfötchen Rosis Krümel aus dem Napf. Und Rosi? Die knurrt zwar, aber sie hat noch nie eine Pfote gegen Lotti erhoben (obwohl die freche Maus bedeutend jünger und kleiner war/ist). Kein Wunder also, das Lotti die Große nicht ernst nimmt =)

Neuen Kommentar schreiben

Abschicken
Kostenlos anmelden
MY catSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online