Eine Lady ist gegangen

plofre
  • Forenkätzchen
Beiträge: 35
Liebe Lady!
Liebes Fleckerl (wie dich meine Tochter immer genannt hat)

Du warst nicht einfach eine Katzendame, nein, du warst eine Lady!
Du hast deine Zuneigung nicht einfach jedem gegeben, man musste sich ihrer würdig erweisen.
Du hast uns fast 20 Jahre lang die Gunst erwiesen, dich begleiten zu dürfen - allerdings deinen 20.Geburtstag konntest du nicht mehr erleben.
Du hast - gemeinsam mit deinem Gefährten Pupsi - unsere Übersiedlung von der Wohnung ins Haus mit gemacht.
Du hast es uns verziehen, dass wir diesen großen schwarzen Hund ins Haus gebracht haben, ja, im hohen Alter hast du sogar Frieden mit ihm geschlossen!

Das Alter plagte dich in letzter Zeit schon ziemlich arg.
Du hattest fast keine Zähne mehr, warst schon taub, dein Herz brauchte Unterstützung und das Zipperlein plagte dich schon an so mancher Stelle deines schönen gefleckten Körpers.
Inkontinent warst du leider auch schon häufig und hast so manche Bettdecke durchnässt.
Aber trotzdem hast du uns im ganzen Haus besucht, bist Stiegen rauf und runter gelaufen und auf Sofas und Tische gesprungen, besonders, wenns was zu Fressen gab...

Als du heute Morgen dein Frühstück nicht angerührt hast, wusste ich schon, was los ist, aber wollte es nicht wahrhaben.
Die Tierärztin hat mich dann davon überzeugt, dass es besser ist, dich gehen zu lassen.
Also haben wir dich den letzten Weg über den Regenbogen gehen lassen.
Was an dir sterblich war, wird in das Grab gelegt werden, in dem schon unser Pupsi, dein Gefährte, liegt.

Deine Seele ist jetzt frei, im Land jenseits des Regenbogens. Dort wirst du Pupsi wieder treffen, lass dich von ihm bedienen und verzeih ihm seine Dummheit!

Leb wohl, liebe Lady!
Leb wohl, liebes Fleckerl!

Wir werden dich nie vergessen!
chiphi
  • Forenkätzchen
Beiträge: 3

diese Zeilen gab mir mir mein Tierarzt in unseren schweren Stunden... manchmal lese ich es wieder, um mir wieder vor Augen zu führen wie richtig unsere Entscheidung war.

Wenn es soweit ist...

Bin ich dereinst gebrechlich und schwach,
und quälende Pein hält ständig mich wach,
was Du dann tun musst – tu es allein.
Die letzte Schlacht wird verloren sein.

Dass Du sehr traurig, verstehe ich wohl.
Deine Hand vor Kummer nicht zögern soll.
An diesem Tag – mehr als jemals geschehen –
muss Deine Freundschaft das Schwerste bestehen.

Wir leben zusammen in Jahren voll Glück.
Furcht vor dem Muss? Es gibt kein Zurück.
Du möchtest doch nicht, dass ich leide dabei.
Drum gib, wenn die Zeit kommt, bitte mich frei.

Nur- bitte bleibe bei mir bis zum Schluss
auch wenn es für Dich schwer sein muss.
Und halte mich fest und red mir gut zu,
bis meine Augen kommen zur Ruh.

Mit der Zeit – ich bin sicher – wirst Du es wissen,
es war Deine Liebe, die Du mir erwiesen.
Vertrauende Blicke ein letztes Mal –
Du hast mich befreit von Schmerz und Qual.

Und gräme Dich nicht, wenn Du es einst bist,
der Herr dieser schweren Entscheidung ist.
Wir waren beide so innig vereint.
Es darf nicht sein, dass Dein Herz um mich weint.
Marili
  • Forenkätzchen
Beiträge: 123
Gast
Das ist so Traurig.Mein herzlichstes Beileid.
ChilliPepper
  • Moderator
Beiträge: 2569
Mein aufrichtiges Beileid! Run free Fleckerl !
Kostenlos anmelden
MY catSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
brigitte jilek
brigitte jilekOnline seit
11 Minuten