Gratis Entdeckungspaket für Deine Katze

philipphammer
  • Forenkätzchen
Beiträge: 4
+ 1
Bei Qualipet Zürich habe ich heute Nachmittag eine Promo-Aktion gesehen. Kauft man jetzt Futter von Royal Canin, kriegt man eine tolle Metalldose geschenkt.

Als ich dann ich den Laden wieder verliess, hat mich eine junge Dame von Royal Canin am Limmatplatz angesprochen. Anscheinend laufen aktuell die Ernährungswochen von Royal Canin und man kann gratis Futter-Testpakete bestellen. Wer eins möchte, geht einfach auf www.royal-canin.ch
Yvonne07
  • Mäusejäger
Beiträge: 1032
+ 2
Royal Canin ist ganz schlechtes Futter und dazu noch zu teuer! Und ich meine gelesen zu haben, dass die auch Tierversuche machen.... Am besten Finger weg!
Schneewittchen und die sieben Zwerge
Gast
+ 2
Habe gerade ein Testpaket bestellt, für Charlie. Nassfutter bekommt er ja schon, Trockenfutter von Hills Natures best, was auch teuer ist. Am besten man wechselt von Trockenfutter zu Nassfutter
Kamenka
  • Forenkätzchen
Beiträge: 175
+ 1
Boa, du bist wohl auch überall um deinen Werbemist zu verbreiten (sucht mal nach dem, der ist echt ÜBERALL angemeldet). Trockenfutter ist der letzte Dreck und alles andere als Artgerecht.
Liebe Grüße von Rasputin, Zara, Nadjuschka, Galina und Babsi
Anja1982
  • Forenkätzchen
Beiträge: 4
+ 1
Hallo,

Trockenfutter ist der letzte Dreck??? Also mein Tierarzt, sehr guter Ruf, hatte das mal mit mir Diskutiert... Trockenfutter ist super für die Zähne... Nassfutter für die Nieren...

Er tendiert mehr zu Trockenfutter, doch wir geben morgens Trockenfutter und am Abend zusätzlich Nassfutter... unsere Kätzchen haben super Zähne und keine Nierenprobleme...

Der biete auch Royal Canin an, aber da gehen ja die Meinungen auseinander... woher weiß man denn nun genau, welches Futter super ist...???

Hatte jetzt eine Probe von defu Bio Katzenfutter... die Kätzchen haben es gern gefressen... und die Zusammensetzung klingt für uns Menschen sehr gesund... aber für Katzen??? Hab gehört Katzen sind Fleischfresser... die können mit Getreide nix anfangen.... dort ist aber viel Getreide drin... ich bin echt verwirrt...

Zusammensetzung:
Mais* (52%), Geflügelfleischmehl* (18,5%), Reismehl*, Geflügelfett*, Leberhydrolisat aus Geflügelleber*, Monocalciumphosphat, Meersalz, Karotten* (0,16%), Thymian*, Rosmarin*, Petersilie* (Kräuter gesamt 0,046%).
* = Zutaten aus ökol. Landbau

Zusatzstoffe:
Vitamin A (12.000 IE/kg), Vitamin D3 (1.200 IE/kg), Vitamin E (45 mg/kg), Vitamin B1 [Thiaminmononitrat] (3 mg/kg), Vitamin B2 [Riboflavin] (3 mg/kg), Vitamin B6 [Pyridoxinhydrochlorid] (2,5 mg/kg), Biotin (250 mcg/kg), Kalzium-D-Pantothenat (7,5 mg/kg), Niacin (30 mg/kg), Vitamin B12 (45 mcg/kg), Eisen [Eisen-(II)-sulfat] (85 mg/kg), Kupfer [Kupfer-(II)-sulfat] (9 mg/kg), Zink [Zinkoxid] (80 mg/kg), Mangan [Manganoxid] (7 mg/kg), Jod [Kaliumjodid] (1,5 mg/kg), Selen [Natriumselenit] (0,1 mg/kg), Kobalt [Kobaltcarbonat] (0,35 mg/kg).
Antioxidationsmittel.
Zuletzt geändert am 29.09.2011 10:52 Uhr
Gast
+ 1
Das Testpaket ist angekommen
Yvonne07
  • Mäusejäger
Beiträge: 1032
+ 1
@Anja1982

Mittlerweile ist bewiesen worden, dass Trockenfutter NICHT gut für die Zähne ist! Im Gegenteil! Es fördert noch den Zahnbelag durch die ganzen Kohlenhydrate da drin. Wenn die Katze es frisst verschmischen sich die Trockenfutterkrümmel mit dem Speichel und dieser setzt sich an den Zähnen. Dadurch entsteht schnell Zahnbelag!

Außerdem entzieht das Trockenfutter dem Körper Wasser! Eine Katze muss viel trinken um das wieder auszugleichen. Aber da Katzen eigentlich von Natur aus ihre Flüssigkeit über die Nahrung aufnehmen, schaffen sie es nicht extra viel Wasser zu trinken und mit den Jahren leiden dann die Nieren da drunter. Wie beim Menschen auch!

Und ein Punkt ist eben noch, dass Trockenfutter, wie du es schon erkannt hast, größtenteils aus Getreide besteht! Eine Katze kann Getreide sehr schlecht verdauen und es ist nicht viel verwertbares für sie drin. Zumindest nicht in diesen Mengen! Natürlich frisst eine Katze das Getreide mit, was die Maus gefressen hat aber erstens ist es eine Mini-Menge und zweitens im Magen der Maus schon vor verdaut.

Wie du siehst hat Trockenfutter für die Katze keinerlei Vorteile sondern nur Nachteile! Eine Katze braucht kein Trockenfutter. Trockenfutter ist eine Erfindung der Industrie. Es hat nur Vorteile für den Menschen: es stinkt nicht, man kann es lange stehen lassen, es macht keinen Dreck!

Und dass dein Tierarzt Royal Canin oder Hills oder wie sie alle heißen vertreiben kann man auch erklären: Sie werden geschult von den Firmen. Die Firmen erzählen denen wie toll ihr Futter ist und die meisten Tierärzte glauben das dann! Sie bilden sich dann in Sachen Ernährung nicht weiter fort und bleiben auf diesem Stand stehen. Viele Sorten Trockenfutter bekommt man ja nur beim Arzt. Wenn die Ärzte das in ihrer Praxis verkaufen bekommen sie noch Prämien! Schnell und leicht verdientes Geld für die Ärzte!

Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen Licht ins Dunkel bringen

Liebe Grüße
Yvonne
Schneewittchen und die sieben Zwerge
Zuletzt geändert am 29.09.2011 21:53 Uhr
Anja1982
  • Forenkätzchen
Beiträge: 4
Hallo Yvonne,

vielen Dank für deine Antwort. Ich habe mich gestern noch sehr stark damit befasst und bin jetzt auch der Meinung. Schade, dass man dem Tierarzt, dem man Vertrauen schenkt, nicht glauben kann.

Ich habe mit meinem Partner gesprochen und wir werden jetzt ein 2,5 kg Sack Trockenfutter von Orijen holen und es nur als Zwischendruchleckerlie anbieten... wir werden versuchen, dass die 3 zukünftig von Nassfutter leben.

Hast du einen Tip für mich, da es auch verdammt viele Sorten gibt... bis jetzt haben sie Kitte Kat und Felix geliebt.. aber nach dem ich jetzt die Inhaltsstoffe kenne... bin ich auf der Suche nach neuem Futter. Almo Nature soll gut sein, aber bei 3 Kätzen, sind diese 70 g Dösen nicht gerade sehr angebracht.

Liebe Grüße
Yvonne07
  • Mäusejäger
Beiträge: 1032
Huhu Anja

Schön, dass du dir Gedanken machst, was die Ernährung deiner Fellnasen angeht Sie werden es dir danken!

Almo nature ist gutes Futter aber wohl nur Ergänzungsfutter. Und auch nicht gerade billig. Bei Fressnapf kannst du real nature kaufen oder Select Gold, Animonda Carny, Grau (wenn dein Fressnapf es hat, meins hat es leider nicht) oder auch die Fischsorten von Schmusy. Aber Fisch höchstens nur 1x die Woche geben!

Aber die meisten Sorten bekommst du im Internet! Eine große Auswahl hat zum Beispiel www.petprime.de
Auf dieser Seite kannst du alle Nassfuttersorten kaufen und ausprobieren. Das sind nur hochwertige Dosen ohne Getreide, Zucker und mit einem hohen Fleischanteil.

Du kannst ruhig mehrere Marken füttern. Da nicht jede Dose perfekt ist, auch wenn sie hochwertig ist. So kann man Mangelerscheinungen verhindern.

Wenn du noch Fragen hast, immer her damit

Liebe Grüße
Yvonne
Schneewittchen und die sieben Zwerge
Yvonne07
  • Mäusejäger
Beiträge: 1032
Achso, die beste "Zahnbürste" für die Katze ist ein Stück rohes Fleisch! Rind, Pute oder Huhn. Da hat die Katze richtig was zu beißen.
Schneewittchen und die sieben Zwerge
Kostenlos anmelden
MY catSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
elviraf709
elviraf709Online seit
16 Minuten