Gutes, günstiges Futter Kitten

Lexxie
  • Forenkätzchen
Beiträge: 1
Hallo zusammen!

Ich werde Anfang November zweifache Katzenmamma und bin schon fleissig am Zubehör besorgen und Recherchieren. Allerdings bereitet mir das Katzenfutter Kopfzerbrechen und ich hoffe, dass ihr mir da weiterhelfen könnt...

Klar ist, dass meine Kitten zunächst das Futter bekommen, das sie schon kennen. (Welches das ist erfahre ich am kommenden Weekend bei meinem 2. Besuch.) Ich will die Kleinen künftig aber auch gesund v.a. mit Getreide- und Zuckerfreiem Nassfutter ernähren, Leckerlis sollen sie natürlich auch bekommen und wenn ich mich überwinden kann auch ab und zu Gefriermäuse und -Küken.
Es gibt aber so viele Produkte, dass mir schon der Kopf raucht... Die günstigsten Nassfuttervarianten sind grössere Dosen. Aber welche Marke bzw. welche Produkte welcher Marken sind wirklich empfehlenswert? Brauchen Kitten wirklich Kitten-Futter oder kann man normales hochwertiges Nassfutter geben (überall lese ich dazu wieder was anderes...)? Und wo kauft man das Futter am günstigsten? (Auf Zooplus habe ich Sparpakete gefunden, gibt es da bessere Anbieter?) Und soll ich von Anfang an feste Essenszeiten und Mengen einrichten oder den Kitten das Essen unbeschränkt zur Verfügung stellen?

Bin froh um konstruktive Antworten!
mazda323
  • Forenkätzchen
Beiträge: 115
bevor die feuerwehr kommt und den rauchenden kopf mit einem brennenden kamin oder dergleichen verwechselt ein link

http://www.katzenkitten.com/katzenfutter/

ich bin wie viele andere auch berufstätig und kann deshalb der lisbeth (lisa)keine festen futterzeiten anbieten.
früh bevor ich aus dem haus gehe stelle ich ihr nassfutter hin und in eine andere schüssel "hochwertiges" trockenfutter
damit kommt sie gut zurecht. wenn ich gegen 16.15 zurück bin bekommt sie dann nochmals nassfutter .bevor ich dann spät ins bett hüpfe stelle ich sicher dass auch noch trockenfutter im napf ist falls sie mal knabbern möchte
habe lisa damals auch als kitten ,ca 3 monate alt aufgenommen.
was wichtig ist zumindest für mich (lisa) ist ein katzentrinkbrunnen.da bekommt sie ständig frisches wasser und sie trinkt dann auch sehr viel. der trinkbrunnen läuft bei mir 24 std das ganze jahr. stromverbrauch ist sehr gering !
jeden tag kippe ich etwas frisches wasser bis zum rand auf.
1x in der woche wird der brunnen zerlegt und intensiv gereinigt,filter ausgespült und zusammengebaut. ist ca 10 min "arbeit" und dann bin ich auch beruhigt. 1x im monat tausche ich dann den aktivkohlefilter gegen einen neuen aus.
kostet ca 6,00 euro für 3 stück wobei einer nur benötigt wird.
kannst natürlich auch einen keramikbrunnen kaufen der hat keinen filter musst aber öfters wasser wechseln deswegen. ich finde das ding sieht aber aus wie ein urinl deswegen hab ich das nicht

hier mal videos von lisa am brunnen
einzelnes video markieren/ kopieren und dann im browserfenster öffnen und aufrufen ,geht leider sonst nicht auf !


https://www.youtube.com/watch?v=is2Fon8DF24
https://www.youtube.com/watch?v=S7fZ8zYW4U0
https://www.youtube.com/watch?v=0rtoupQbmuY
Katzen sind die klügeren Menschen
Zuletzt geändert am 03.10.2016 14:03 Uhr
danim1703
  • Forenkätzchen
Beiträge: 97
Original von mazda323:

>> kannst natürlich auch einen keramikbrunnen kaufen der hat keinen filter musst aber öfters wasser wechseln deswegen. ich finde das ding sieht aber aus wie ein urinl deswegen hab ich das nicht




HAHAHA... diesen Keramikbrunnen habe ich, würde ich mal meinen. Dieser weiße, der aus dem selben Material ist wie eine Kloschüssel meinst Du sicher, gell? Stimmt schon, der Allerschönste ist er nicht, aber er tut einen guten Dienst.
PitaPata Cat tickersPitaPata Cat tickers
PitaPata Cat tickers
mazda323
  • Forenkätzchen
Beiträge: 115
genau dieses mini urinal meine ich bekannte von mir hatten dies ca 1 woche in betrieb bis deren beiden katzen das dingens zerlegt haben nun steht es als teurer wasserspender ohne pumpe in der küche bei denen und das wasser wird jeden tag erneuert...lisa hat zwar auch schon auf ihrem brunnen gestanden und ist darauf herumgeklettert aber der ist nun schon 2 1/2 jahre im dauerbetrieb und funktioniert dank guter pflege wie am ersten tag.. auch das interesse von lisbeth daran ist ungebrochen sie trinkt und "wäscht" sich da auch gelegentlich.sie taucht da die vorderpfoten ein und putzt sich dann ist video nr. 2 sehe ich gerade,katze erwischt
Katzen sind die klügeren Menschen
Zuletzt geändert am 10.10.2016 18:49 Uhr
danim1703
  • Forenkätzchen
Beiträge: 97
Unser "Urinal" ist noch heile.... ist auch eigentlich kaum kaputtzukriegen.... Deine Bekannten haben offensichtlich ziemliche Rabauken als Katzen daheim

Die Videos gucke ich mir an, sobald ich wieder daheim bin... mal schauen, vielleicht gefällt mir ja Dein Brunnen besser?

Prinzipiell finde ich Trinkbrunnen schon wichtig und man sollte schon einen haben, wenn man Wohnungskatzen hat. Diese Fellnassen trinken sonst einfach viel zu wenig
PitaPata Cat tickersPitaPata Cat tickers
PitaPata Cat tickers
SpeedyFFM
  • Schmusekätzchen
Beiträge: 330
Vom Futter sind wir jetzt bei den Brunnen angelangt - lach - naja, gehört ja auch irgendwie dazu. Ich glaube, so ein "Urinal" habe ich auch zu Hause, allerdings nicht mehr in Gebrauch. Unser erster Brunnen war so ein Plastikteil, das wurde recht bald entsorgt, da unhygienisch und nicht mehr sauber zu kriegen. Zweiter Brunnen genauso. Dritter Brunnen von "Keramik im Hof", ganz hübsch, aber zu laut und wurde nicht angenommen. Vierter Brunnen selbe Firma, ist was drauf gefallen und kaputt. Fünfter Brunnen "Urinal", fand ich sehr unpraktisch, das gab immer eine Überschwemmung beim reinigen. Seit einigen Monaten haben wir einen Brunnen wieder aus Plastik, mit dem wir sehr zufrieden sind. Er ist leicht zu reinigen und wird begeistert angenommen. Ich mache es genauso wie Thomas mit Wasser wechseln, Filter austauschen etc. Das dauert jedes Mal nur ein paar Minuten. Guckt mal in euer GB, mein Eintrag vom 01.10.2016.

@ Thomas: ich schulde Dir noch eine PN, hab' Dich nicht vergessen, kommt noch ...

Gruß Yola
mazda323
  • Forenkätzchen
Beiträge: 115
Original von SpeedyFFM:

Vom Futter sind wir jetzt bei den Brunnen angelangt - lach - naja, gehört ja auch irgendwie dazu.

naja wenn man schonmal beim einkaufen ist dann sollen doch die neuen mitbewohner sich gleich an den brunnen gewöhnen
lisa hat bei der "oma" ,meiner mutter auch einen trinkbrunnen,allerdings einen sehr günstigen.das reicht für das wochenende voll aus und der wird samstags rausgeholt,befüllt und sonntags wenn wir früh wieder abdüsen entleert und gereinigt.da brauch ich nicht jeden monat filter wechseln
....

Seit einigen Monaten haben wir einen Brunnen wieder aus Plastik, mit dem wir sehr zufrieden sind. Er ist leicht zu reinigen und wird begeistert angenommen. Ich mache es genauso wie Thomas mit Wasser wechseln, Filter austauschen etc. Das dauert jedes Mal nur ein paar Minuten. Guckt mal in euer GB, mein Eintrag vom 01.10.2016.

habe jetzt bei amazon gleich einen 10er pack filter bestellt das ist viel günstiger als die wo ich vom fressnapf online gekauft habe. 3er pack für 7,99 euro gegen 10er pack für 19,99 euro,selbiger hersteller !
ich erlaube mir mal den link zu posten

https://www.amazon.de/PetSafe-Filter-Trinkfontänen-Hunden-Katzen/dp/B00LCIV210/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1476206037&sr=8-2&keywords=petsafe+filter


@ Thomas: ich schulde Dir noch eine PN, hab' Dich nicht vergessen, kommt noch ...

ja, yola lass dir zeit mit dem schreiben,obwohl bei dem wetter draussen


dein gras ist ja in sicherheit auf dem "überdachten" balkon bei mir ist nach oben nur das schutznetz und der himmel der "weint" gerade stark
lisa braucht keinen regenschirm und jacke die rennt auch so raus zum schauen
schönen abend noch
thomas
Katzen sind die klügeren Menschen
Katzenwelpe
  • Forenkätzchen
Beiträge: 15
Es gibt auch bei Amazon Sparpakete für Katzenfutter. Am besten fütterst du mehrere gute Sorten, sonst wollen manche Katzen irgendwann nur noch ein Futter fressen du es gibt Probleme, wenn der Hersteller die Zusammensetzung ändert. Am Anfang würde ich aber erst einmal eine kleine Portion kaufen, damit du nicht auf den Resten sitzen bleibst, falls sie es nicht mögen, weil viele Katzen ja sehr wählerisch sind.
VoiCa
  • Forenkätzchen
Beiträge: 4
Original von Lexxie:

Hallo zusammen!

Ich werde Anfang November zweifache Katzenmamma und bin schon fleissig am Zubehör besorgen und Recherchieren. Allerdings bereitet mir das Katzenfutter Kopfzerbrechen und ich hoffe, dass ihr mir da weiterhelfen könnt...

Klar ist, dass meine Kitten zunächst das Futter bekommen, das sie schon kennen. (Welches das ist erfahre ich am kommenden Weekend bei meinem 2. Besuch.) Ich will die Kleinen künftig aber auch gesund v.a. mit Getreide- und Zuckerfreiem Nassfutter ernähren, Leckerlis sollen sie natürlich auch bekommen und wenn ich mich überwinden kann auch ab und zu Gefriermäuse und -Küken.
Es gibt aber so viele Produkte, dass mir schon der Kopf raucht... Die günstigsten Nassfuttervarianten sind grössere Dosen. Aber welche Marke bzw. welche Produkte welcher Marken sind wirklich empfehlenswert? Brauchen Kitten wirklich Kitten-Futter oder kann man normales hochwertiges Nassfutter geben (überall lese ich dazu wieder was anderes...)? Und wo kauft man das Futter am günstigsten? (Auf Zooplus habe ich Sparpakete gefunden, gibt es da bessere Anbieter?) Und soll ich von Anfang an feste Essenszeiten und Mengen einrichten oder den Kitten das Essen unbeschränkt zur Verfügung stellen?

Bin froh um konstruktive Antworten!

Hallo,

also es gibt wohl nicht das perfekte Futter. Ich würde mich zu dem Thema mal bisschen einlesen, also schauen welche Inhaltsstoffe in ein hochwertiges Futter gehören und welche nicht.

Die besten Preise erhältst du, wenn du immer die Preise vergleichst. Schaue einfach vor der Bestellung immer mal bei den bekannten Shops wie Zooplus, Amazon etc. vorbei.

Es empfiehlt sich aber auch bei kleineren Shops wie diesem vorbeizuschauen. Da gibt es auch immer mal wieder tolle Angebote.

Wünsche dir eine schöne Zeit
Katzenwelpe
  • Forenkätzchen
Beiträge: 15
Gut um eine Entscheidung zu treffen sind auch Seiten auf denen Katzenfutter getestet wurde. Aber nicht auf die Tests der Stiftung Warentest verlassen, denn die haben Testkriterien bei denen die Futtersorten am besten abschneiden, die die meisten künstlichen Inhaltsstoffe enthalten. Die Seite habe ich mal gefunden, die scheint ganz gute Kriterien zu haben: http://www.welches-welpenfutter.de/katzennassfutter/
Kostenlos anmelden
MY catSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
brigitte jilek
brigitte jilekOnline seit
33 Sekunden
Veradahl
VeradahlOnline seit
17 Minuten