Ich möchte 2 Wochen in Urlaub

silnoack
  • Forenkätzchen
Beiträge: 2
Hallo, könnt Ihr mir mitteilen, wie Ihr das mit Katze und Urlaub macht?
SpeedyFFM
  • Schmusekätzchen
Beiträge: 315
+ 1
Wahrscheinlich sind wir die große Ausnahme, wir nehmen unsere Katzen mit in den Urlaub in eine Ferienwohnung, das klappt prima . Das geht aber nur, wenn das Ziel nicht zu weit weg und die Fahrt nicht zu lang ist. Unsere beiden sind keine Freigänger und kennen kein "draußen", bleiben also auch in der Ferienwohnung drin.
Ansonsten Nachbarn? Verwandte? Katzenpension? Du bekommst sicher noch einige Antworten bzw. Erfahrungswerte von anderen Mitgliedern.
danim1703
  • Forenkätzchen
Beiträge: 96
+ 1
Bei uns ist es auch super geregelt, da meine Eltern mit im selben Haus wohnen. Wenn wir in Urlaub gehen, sind meine Eltern da. Naja, nicht nur dann, sondern täglich. Hazel und Poppy sind auch tagsüber, wenn mein Mann und ich auf Arbeit sind, bei meinen Eltern. Wir lassen einfach alle Türen im Haus auf, da können die zwei schalten und walten, wie sie möchten. Von daher ist das die optimale Lösung. Bedeutet aber nicht, dass ich völlig entspannt bin im Urlaub. Ich rufe nahezu jeden Tag daheim an und frage, ob alles okay ist. Verrückt, ich weiß, aber ich kann nicht anders. Bin da leider ziemlich "gluckig" und sie fehlen mir halt einfach auch, die beiden süßen Mädels.

Das alles hilft Dir jetzt natürlich überhaupt nicht weiter. Hier wäre zu prüfen, wie es denn bei Dir so im Umfeld aussieht. Gibt es jemanden, der täglich nach Deinen Katzen schauen kann, sie füttern, Katzenklo säubern, mit ihnen spielen und streicheln? Denn auch im Urlaub möchten die Katzen Ansprache und Aufmerksamkeit. Nur Futter und Klo allein ist ein bisschen zu wenig. Am optimalsten: gibt es jemanden, der in Eurer Abwesenheitszeit kurzerhand bei Euch einziehen kann. Das wäre am Allerbesten. Ansonsten: Nachbarn, Freunde, Verwandte, die eben mindestens 2 Mal am Tag nach dem Rechten sehen. Tierpensionen gibt es auch noch.... da stehe ich persönlich aber skeptisch gegenüber. Kann das aber nicht wirklich begründen, nur so ein Gefühl. Sicher gibt es auch hier im Forum jemanden, der das uneingeschränkt empfehlen kann. Es gibt auch noch "professionelle Katzensitter". Kannst ja mal danach googlen.

Wir haben uns auf jeden Fall damit abgefunden: sollten meine Eltern aus welchen Grünen auch immer irgendwann nicht mehr in der Lage sein, für die Katzen die "Urlaubsvertretung" zu übernehmen, gibt´s für uns halt kein Verreisen mehr. Basta, Aus, Ende, Fertig. Urlaub daheim kann ja auch sehr schön sein.
PitaPata Cat tickersPitaPata Cat tickers
PitaPata Cat tickers
silnoack
  • Forenkätzchen
Beiträge: 2
Danke für Eure Tipps. Ja, bei 13 Tagen ist es echt schwierig. Ich werde die Nachbarn im Haus fragen. Wir haben hier auch eine Katzenpension, vielleicht suche ich auch mal über Ebay Kleinanzeigen. Hilftst Du mir, helf ich Dir. Das geht auch.
Dies ist auch unser erster langer Urlaub seit Jahren.
Dresdenmiez
  • Forenkätzchen
Beiträge: 2
Original von silnoack:

Hallo, könnt Ihr mir mitteilen, wie Ihr das mit Katze und Urlaub macht?

Ich lasse eine Katzensitterin kommen, die ich über Kleinanzeigen gefunden habe.

Ich selbst biete den Service auch in Dresden an: http://carlas-mobile-tierbetreuung-dresden.business.site/

Viele Grüße
Carla
Kostenlos anmelden
MY catSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
Veradahl
VeradahlOnline seit
18 Minuten
Jomia
JomiaOnline seit
64 Minuten
brigittebeusch
brigittebeuschOnline seit
73 Minuten