Ich verzweifle langsam...

Simone85
  • Forenkätzchen
Beiträge: 3
Hallo! Vielen Dank als erstes für die Aufnahme!

Ich verzweifle langsam. Seit knapp 2 Monaten schreit mein ca. 10jähriger Kater Sammy jede Nacht vor unserer Schlafzimmertüre. Tierarzt war schon da und bis auf Übergewicht ist er fit. Er schreit und scharrt an der Türe (hinein dürfen meine beiden nicht da ich eine Katzenhaaarallergie habe) und wandert dann davor auf und ab. Ich habe es mit ignorieren und hinausgehen und schauen versucht. Nach ca. 2 h beginnt das Spiel von vorne. Sie sind beide Wohnungskatzen und er hat einen Spielgefährten (Grisu ca. 3 Jahre) und ich spiele auch mit ihnen bzw. wenn ich mal am Sofa einschlafe wird nicht geschrieen in der Nacht.
Hat irgendjemand schon ähnliche Erfahrungen? Langsam wird mein Nervenkostüm etwas dünn nach zu wenig Schlaf Ich hab schon an Altersdemenz etc. gedacht.

GLG Simone
SchnauzerGirl
  • Forenkätzchen
Beiträge: 46
Hallo Simone,

ich kann es verstehen, wenn man nervlich etwas dünn wird! Meine Miesi ist
16 Jahre alt & schreit besonders am Vormittag. Allerdings ist sie erkrankt,
Blasentumor nicht mehr operabel, sämtliche Klogänge sind mit schreien ver-
bunden & Aufmerksamkeit darauf machen! Blasentumore verursachen keine
Schmerzen, es blutet mal weniger oder stärker! Man kriegt ersteinmal einen
Schreck angesichts des Blutes! Also, sie wird schon wissen, etwas ist nicht
in Ordnung, aber sie weiss ja nicht was.

Tierärztlich ist das abgeklärt! Versuche ihr jetzt die Zeit noch schön zu
machen und sie zu verwöhnen, aber mehr geht nicht mehr!

Das Aussperren deiner Katze kann Anlass zum schreien sein! Zumal, wenn
du auf der Couch einschläfst, macht sie es ja nicht! Wenn medizinisch
nichts vorliegt, missfallen ihr wohl geschlossene Türen und du bist dahinter.
Ein Umstand, den weder Katzen noch Hunde gut verstehen! In der Hunde-
erziehung kann man gut mit geschlossenen Türen arbeiten, aber eher
unerwünschtes Verhalten abzulegen! Bei Katzen weniger, Zugang zu allem
ist ihnen lieber!

Altersdemenz glaube ich nicht! Meine Katzen schauen schon blöd, wenn
ich mal eine Tür anlehne! Das geht soweit, dass sie geöffnet werden &
das Gesicht zeigt auch Unverständnis. Mit deiner Allergie ist es natür-
lich blöd! Es gibt Arznei um es einzudemmen, fraglich ob du das möchtest?

Ich hoffe, ich konnte helfen. Wünsche dir & deinen Katzen alles Gute.

SchnauzerGirl...
"Artgerecht, ist nur die Freiheit"...

Simone85
  • Forenkätzchen
Beiträge: 3
Hallo! Leider ist es nicht möglich dass sie bei uns ins Zimmer kommen- ich bin mit den Tabletten schon auf der Maximaldosis und würde einfach zuschwellen wenn sie im Bett liegen die ganze Nacht Aber er durfte bis jetzt nie hinein und erst ist knapp 9 Jahre bei mir und es missfällt ihm plötzlich jetzt- ich bin ein bisschen überfragt :/
Dadurch dass es jetzt aber wärmer wird kann ich bald über nacht die balkontüre offen lassen ev. lenkt ihn das von der Schlafzimmertüre dann ab (hoffentlich)

GLG Simone
jwolfgang
  • Forenkätzchen
Beiträge: 1
Original von Simone85:

Hallo! Leider ist es nicht möglich dass sie bei uns ins Zimmer kommen- ich bin mit den Tabletten schon auf der Maximaldosis und würde einfach zuschwellen wenn sie im Bett liegen die ganze Nacht Aber er durfte bis jetzt nie hinein und erst ist knapp 9 Jahre bei mir und es missfällt ihm plötzlich jetzt- ich bin ein bisschen überfragt :/
Dadurch dass es jetzt aber wärmer wird kann ich bald über nacht die balkontüre offen lassen ev. lenkt ihn das von der Schlafzimmertüre dann ab (hoffentlich)

GLG Simone

Hallo Simone,

unsere scharren an der Türe, in dem Moment in dem die Schlafgeräusche leiser werden -> einer von uns schläft dann leichter und wacht spätestens vom Scharren auf.

Wir versuchen es erfolgreich mit Futter geben, vor dem Schlafengehen. Dann scheinen sie durchzuschlafen....

Ich habe auch Geräte gesehen, welche mit Näherungssensor arbeiten und dann Druckluft zischen. Aber ich finde diese Geräte fies. Noch - je weniger ich schlafe, desto attraktiver scheinen sie...
Simone85
  • Forenkätzchen
Beiträge: 3
Ja ich finde die Geräte hören sich ziemlich fies an aber wie du sagst je öfter man geweckt wird desto mehr gerät man in die Versuchung sie doch zu kaufen

Futter gebe ich ihnen noch vorm Schlafen gehen ebenso wird noch ausgiebig gespielt. Ist ja fast schlimmer als mit Kindern

Aber ich bin schon sehr erleichtert nicht die einzige zu sein. Ich glaube ja Sammy hört wenn mein Auge aufgeht

GLG Simone
Catalou
  • Mäusejäger
Beiträge: 708
Hallo Simone,
du könntest mal versuchen, vor der Schlafzimmertüre ein Körbchen mit einem alten, von dir getragenen und nicht gewaschenen Shirt zu platzieren. Vielleicht gibt sich dann der "Schreihals" damit zufrieden, deine Nähe (Shirt) zu riechen und zumindest mit Abstand in eurer Nähe zu schlafen. Vielleicht hilft auch Feliway (Stecker oder Spray mit Pheromonen).

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass alte/ältere Katzen, die plötzlich Schreiorgien veranstalten, entweder schlecht hören oder menschliche Nähe suchen, weil sich, trotz tierärztlichem OK über den Gesundheistzustand, eine Alterserkrankung ankündigt.
Lass mal eine Blutuntersuchung vornehmen - besonders Nieren- und Schilddrüsenfunktionskontrollen wären nötig.
Schilddrüsenüberfunktion zB macht Katzen unruhig.

GLG Tina
Am Ende wird immer alles gut und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht zu Ende
Kostenlos anmelden
MY catSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online