Kater auf einmal aggressiv zur Katze!!!

Shanti35
  • Forenkätzchen
Beiträge: 2
Hallo ich bin echt verzweifelt!!!
Ich weiß nicht was ich machen soll!!!
Mein Kater greift meine Katze ständig an, es fliegt Fell, und es gab auch schon blutige Wunden!!
Sie Leben schon seit vier Jahren zusammen, deswegen kann ich mir das Verhalten nicht erklären!!!
Er ist sonst Verhaltensunauffällig, spielt und frißt ganz normal!!!
Was kann ich tun?
Was muss ich vlt sogar tun???
Zuletzt geändert am 29.05.2016 13:57 Uhr
balli2009
  • Forenkätzchen
Beiträge: 2
Hallo Shanti, ich habe ein ähnliches Problem, Ich habe seit gut 35 Jahren Katzen. Seit 2011 habe ich 9 Katzen verschiedenen Alters, alle kastriert bzw. sterilisiert. Eine Katze ist dabei, die schon seit 9 Jahren bei mir lebt und seit 7 Jahren mit einem Kater zusammen, der sie plötzlich angreift. Die Katze, Alice, zieht sich seit 3 Monaten völlig zurück. Ich habe jetzt einen lieben Menschen aus meinem Bekanntenkreis gefunden, der ihr ein neues Zuhause geben will. Alice tut mir so leid, das ich mich wohl schweren Herzens von ihr trennen werde, da ich möchte, das es ihr auch weiterhin gut geht und sie sich wohl fühlt. Du kannst höchstens einmal versuchen, ob Deine Katzen sich mit Feliway beruhigen lassen. Das sind Zersteuber, die man in die Steckdose steckt. Eine sogenannte Wohlfühldroge für Katzen, manchmal funktioniert das. Bei uns hat es leider nicht geklappt, aber ich drücke Dir die Daumen.
Shanti35
  • Forenkätzchen
Beiträge: 2
Danke für die schnelle Antwort!!!
Feliway fuktoniert hier leider auch nicht!!!
Hatte auch schon Bachblüten, die leider auch nicht wirken!!!
Ich möchte auch das es beiden gut geht!!!
Werde auch nochmal mit dem Tierarzt sprechen!!!
Aber ich denke das ich sie leider trennen muss!!!
Was mir das Herz zerreißt!!!
Aber es geht nicht um mich, sondern um das wohl der Tiere!!!!
birgitwiesner
  • Schmusekätzchen
Beiträge: 551
Mit Bachblüten kann man gute Erfolge erzielen allerdings müssen sie auf jede Katze invidiuell abgestimmt sein,sonst wirken sie nicht.Du kannst sie von einer Tierphychologin zusammenstellen lassen.
Hast du sie mal vom TA untersuchen lassen?Bei Schmerzen können Katzen auch aggressiv werden,oder es ist was vorgefallen was dein Kater mit deiner Katze in negativer Verbindung bringt.
Auch unausgeglichenheit kann zu solch einem Verhalten führen.
Wenn es weiter so läuft musst du eine neue Zusammenführung versuchen.
Biggi und das Katerduo
CatWatch
  • Forenkätzchen
Beiträge: 9
Das kann an der Revierverteidigung liegen, falls dein Kater Rollig ist und zu viele Hormone in sich trägt. Das kann schon mal vorkommen. Meine Tante hatte mal eine Mutter die eine Kater geboren hat. Erst waren die beiden Harmonisch und dann hat der Kater nicht die Mutter angegriffen und verdrängt. Also kein Mutterinstinkt, so Kind du bist erwachsen raus aus dem Haus, sondern andersrum. Ich verstehe vollkommen, dass so etwas jemanden das Herz zerreißt
Kostenlos anmelden
MY catSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
Jomia
JomiaOnline seit
13 Minuten
Anna34
Anna34Online seit
15 Minuten
Tweety140
Tweety140Online seit
18 Minuten
Veradahl
VeradahlOnline seit
139 Minuten