Katze pinkelt in Wohnung

Winston90
  • Forenkätzchen
Beiträge: 4
Hallo Miteinander,

Meine Katze, sie hört auf den Namen Mautzi, pinkelt seit neustem in unsere Wohnung.
Wir sind hier vor rund einem Jahr eingezogen, zusammen mit zwei Katzen (Geschwister). Die Katzen haben vorhin schon zusammen gelebt und sind nun 6 jährig. Wir haben weder das Katzenstreu noch das Futter gewechselt. es hat wie von einem auf den anderen Tag gewechselt. Sie macht eigentlich nur noch auf den Plattenboden. wir haben seit eh und je zwei Katzenklo's. zwischenzeitlich habe Ich drei klo's aufgestellt. hat aber auch nicht's gebracht. Die Katze geht auch nicht raus. Ist also immer in der Wohnung. Lege Ich Alufolie auf die Stelle wo sie hinmacht, pinkelt Sie einfach drüber. Habe auch schon probiert essen an die jeweiligen Stellen zu stellen, dann geht Sie aber einfach an einen neuen Ort.

Kann mir vieleicht jemand weiterhelfen?
Vielen Dank ihr Lieben!
Zuletzt geändert am 02.08.2017 19:58 Uhr
pgolzedresch
  • Forenkätzchen
Beiträge: 1

Hallo, das Problem hatten wir auch. Bist du mal beim TA gewesen? Unser Kater hatte in der Blase Steine. Ich würde auf jeden Fall mal zum TA. LG

Original von Winston90:

Hallo Miteinander,

Meine Katze, sie hört auf den Namen Mautzi, pinkelt seit neustem in unsere Wohnung.
Wir sind hier vor rund einem Jahr eingezogen, zusammen mit zwei Katzen (Geschwister). Die Katzen haben vorhin schon zusammen gelebt und sind nun 6 jährig. Wir haben weder das Katzenstreu noch das Futter gewechselt. es hat wie von einem auf den anderen Tag gewechselt. Sie macht eigentlich nur noch auf den Plattenboden. wir haben seit eh und je zwei Katzenklo's. zwischenzeitlich habe Ich drei klo's aufgestellt. hat aber auch nicht's gebracht. Die Katze geht auch nicht raus. Ist also immer in der Wohnung. Lege Ich Alufolie auf die Stelle wo sie hinmacht, pinkelt Sie einfach drüber. Habe auch schon probiert essen an die jeweiligen Stellen zu stellen, dann geht Sie aber einfach an einen neuen Ort.

Kann mir vieleicht jemand weiterhelfen?
Vielen Dank ihr Lieben!
Winston90
  • Forenkätzchen
Beiträge: 4
Habe Ich abgeklärt. Sie ist Kerngesund...
kimahri3
  • Forenkätzchen
Beiträge: 19
Hallo Winston90,

falls Du diese Internetseite nicht schon kennst, hier sind einige Tipps: https://www.katzenkram.net/katzenklo/10-tipps-das-koennt-ihr-machen-wenn-eure-katze-ueberall-hinpinkelt/

Da Du schreibst, dass ihr umgezogen seit, manchmal kann es eine sehr sensible Katze schon verstören wenn bestimmte Möbel plötzlich nicht mehr da sind.
Mein Kater Kim z.B. war völlig von der Rolle als ich seinen geliebten Kratzbaum entsorgen mußte und es dauerte 2 Tage bis der neue Kratzbaum geliefert wurde. Als der neue Kratzbaum (der um einiges größer und schöner ist) da war, wurde dieser erst mißtrauisch beschnüffelt und dann ignoriert. Ich habe den Kratzbaum dann mit Katzenminze "bearbeitet" und schwupps war Kim begeistert.
Das war jetzt nur ein Beispiel dafür, dass vermeintliche Kleinigkeiten manche Katzen verstören können. Hier noch einige Tipps:
Die Stellen wo die Katze hinpinkelt müssen extrem gut gereinigt werden, denn wenn die Katze ihren Uringeruch noch wahrnimmt wird sie wahrscheinlich wieder dorthin pinkeln.
Falls Du die Möglichkeit hast die Katze zu beobachten; wenn sie zum Pinkeln ansetzt schnell die Katze ins Klo setzen und anschließend überschwenglich loben.
Eventuell hilft auch Katzenminze oder Baldrian um die Katze abzulenken oder viele Spielemöglichkeiten.
Bitte die Katze nicht ausschimpfen, damit wird sie nur noch verstörter.
Wenn alles nicht hilft könnte man es mit dem Feliway Stecker versuchen, der verströmt für die Katze angenehme und beruhigende Pheromone die für Menschen nicht wahrnehmbar sind.

Ich hoffe, dass irgendein Tipp hilft!

Viele Grüße
kimahri3
Winston90
  • Forenkätzchen
Beiträge: 4
Hallo Kimahri3

Wir sinf zwar umgezogen aber das bereits vof einem jahr. Sie hat alles wunderbar hingekriegt bis vor kurzem. Gesundheitlich ist sie gut unterwegs. Der Tierarzt konnte nichts feststellen.
Allerdings habe ich das Gefühl, dass sie sich mit der zweiten Katze nicht mehr so gut versteht (es sind geschister und beide waren immer zusammen, mittlerweile 6 jahre). Ich setze sie morgens einmal ins klo und einmal abeds. Die stellen wo sie hinpinkelt reinige ich mi kräuteressig. Aber all das scheint leider nichts zu nützen...
kimahri3
  • Forenkätzchen
Beiträge: 19
Hallo Winston90,

heute gibt es bei amazon.de folgendes ebook kostenlos. Hier ist der Link:
https://www.mydealz.de/deals/amazon-kindle-katzenkummer-katzenunsauberkeit-verstehen-und-effektiv-behandeln-von-ben-maxwell-1035017
Der direkte Link bei amazon: https://www.amazon.de/Katzenkummer-Katzenunsauberkeit-Katzenratgeber-Verhaltensprobleme-Katzenpsychologie-ebook/dp/B0749MJRRP/ref=zg_bs_530886031_f_16?_encoding=UTF8&psc=1&refRID=QV6ARSAXB49GQMYKPVA1

Ich weiss aber nicht wie lange es Kostenlos ist, die Anmeldung bei amazon.de und auch für die Kindle App ist jeweils kostenlos.
Ist denn deine zweite Katze gesund? Manchmal kann es auch sein das eine Katze durch die Krankheit der 2. Katze seltsam reagiert. Prügeln sich deine Katzen oder gibt es Faucherei unter deinen Katzen?
Bei meinen damaligen Katzen gab es auch schon mal Zoff, aber nie etwas ernsthaftes. Da ging es wohl um die Rangordnung. Ich mußte immer etwas aufpassen, dass ich keinen bevorzuge. Sonst gab es tatsächlich gerne mal Gefauche untereinander.

Ansonsten fällt mir im Moment leider auch kein Tipp mehr ein.

Viele Grüße
kimahri3
CatWatch
  • Forenkätzchen
Beiträge: 9
Manchmal sind Katzen auch zickig oder stur und markieren extra um ihre Wut rauszulassen. Das kann sich mit der Zeit wieder legen. Vielleicht ist sie einfach wortwörtlich "pissig" drauf.
Ich musste leider auch die Erfahrung machen, dass es dafür keine Allzweck-Lösungsmittel gibt
Winston90
  • Forenkätzchen
Beiträge: 4
Hallo zusammen,

Es ist tatsächlich so das sich meine beiden Katzen in letzter Zeit vermehrt zoffen und anfauchen.
Der Kater hatte vor einigen Monaten mal Blasensteine, welche operativ entfernt werden mussten. Ich habe auch schon daran gedacht, aber selbst wenn es an dem liegt, weiss ich nich was man da tun kann...
kimahri3
  • Forenkätzchen
Beiträge: 19
Hallo Winston90,

dann kann es tatsächlich sein, dass der operierte Kater anders roch und das hat Mautzi vielleicht verstört. Also der Stallgeruch war nicht mehr da und Mautzi sieht den Kater als Eindringling an.
Möglicherweise kann man das mit Bachblüten oder dem Feliway wieder hinkriegen.
Der Link zu den Bachblüten (nur als Beispiel): https://www.fressnapf.de/p/petvital-bachblueten
Falls du bei Dir einTiergeschäft hast, könntest Du dich dort beraten lassen. Oder vielleicht beim Tierarzt.
Zumindest wäre es ein Versuch wert, bevor Du eine Katze weggeben müßtest, was ja sehr schade wäre.
Noch eine Möglichkeit wäre getragenen Klamotten auf die Schlafplätze legen, damit alle Katzen den gleichen Geruch annehmen.
Falls sich die Katzen richtig fetzen, dann laut Nein oder Hey sagen. Bei meinen Katern half das immer, die wussten dann das sie es zu Weit treiben. Und um den Zusammenhalt zu stärken, schauen das immer beide zusammen Leckerchen kriegen oder mit ihnen spannende Spiele spielen. So werden die Katzen positiv bestärkt, dass wenn sie zusammen und friedlich sind etwas angenehmes passiert.

Wenn Du magst kannst Du ja das ebook runterladen, dass ich dir empfohlen hatte. Es ist noch kostenlos erhältlich, dort stehen noch mehr Tipps drin, wie man die Unsauberkeit bei Katzen unterbinden kann. Aber wenn ich die Tipps hier alle reinschreibe, wird das ein ganzer Roman.

Viele Grüße
kimahri3
Zuletzt geändert am 16.08.2017 15:18 Uhr
Kostenlos anmelden
MY catSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
tomkoe0815
tomkoe0815Online seit
2 Minuten
melwin
melwinOnline seit
7 Minuten
Grauchen
GrauchenOnline seit
59 Minuten