Muß mich auf den Abschied von meinem Kater vorbereiten : (

Gast
Am Montag brachte ich meinen Kater Giulio (10 J, Perser) zum Tierarzt, da er nicht mehr viel fressen wollte und
abgenommen hat. Die Katzenklinik behielt ihn dort um sein Blut zu untersuchen, Ultraschall zu machen und Ihm
Infusionen zu verabreichen. Tatsächlich hat sich sein Gesundheitszustand verbessert, allerdings teilte mir die
Ärztin mit das seine Nieren sich krankhaft verändern und über kurz oder lang ihren Dienst einstellen werden.
Die Ärzte geben ihm höchstens noch ein paar Monate. Morgen werde ich Ihn nach Hause holen und hoffen das
sein Gesundheitszustand so lange wie möglich stabil bleibt. Vor dem letzen schweren Gang zum Tierarzt graut
es mir jetzt schon auch wenn ich ihn machen muß um meinem kleinen Kumpel viel Leid zu ersparen habe ich trotz-
dem entsetzliche Angst davor. ICh hätte ihn wenigstens noch gerne 2-3 Jahre bei mir gehabt, dann hätte er
wenigstens ein halbwegs normales Katzenalter erreicht. Hoffentlich kann ich Ihm wenigstens seine letzen Monate
noch schön machen.
Ashley09
  • Moderator
Beiträge: 1896
Das tut mir sehr leid!

Es ist immer schwer von einem geliebten Tier Abschied zu nehmen. Geniesse die Zeit mit Giulio und verwöhne ihn, solange es eben geht.
Liebe Grüße senden Ashley & die Fell-Lausbuben
Gast
  • Mäusejäger
Hi,
auch mir tut es sehr leid, wegen deinem Kater.
Mein Paul hatte CNI.

Genieße die Zeit und verwöhne deinen Kater ganz dolle
LG von Bastelmaus, Kitti, Tiffi, Maja, Queeny und meinen Gästen auf Zeit

"Das wahre Glück besteht nicht in dem was man empfängt, sondern in dem was man gibt" .
---------------------------------------------------------------------------------------------------
EL CAPITÁN e.V. Banner
ChilliPepper
  • Moderator
Beiträge: 2569
Also du kannst natürlich ihm ein wenig helfen und Nierenunterstüzende Medis und Futter geben,vll hat er dann noch ein bisschen länger!!
Ich finde das immer sehr traurig wenn eine Katze so krank ist und man weiß das es bald so weit sein wird!!
ALso zum Beispiel gibt es da ein Pulver das unterstützend wirkt für die Nieren:
http://www.medicanimal.com/setSessionLocale/product?category_id=MA-DOGS-RENAL_LIVER&product_id=527&root_category_id=MA-DOGS&newLocale=de_DE
nur infomative ,also das Pulver gibt es auch noch billiger!Ansonsten das Futter eben auf Nierenkranke katzen umstellen und eben viel Liebe !
skorpion70
  • Forenkätzchen
Beiträge: 106
Hallo,

du also auch?
Gib deinem Kater einfach nochmal eine schöne Zeit.

Ich hole morgen meine Minou aus der Tierklinik.
Mal sehen, wie es weitergeht.
Heike und zwölf weitere Pfoten
*Auch wenn mein Romeo nicht bei mir ist, es bleiben 12 Pfoten*
susannesvetnicka
  • Forenkätzchen
Beiträge: 1
hallo
ich kenn das mit abschied ;(( einer unserkater is im august an blutkrebs gstorben das ging sooo rasant innerhalb von 2wochen war richtig schlimm schleimhäute weiss und konnt nix mehr fressen nimmer gehn und wir waren am letzen tag beim TA er hatte hoffnung weil er erst 4 jahre war das rote blutkörperchen wieder aufbaut werden aber der körper war zu schwach dazu und das blut war nur noch am ende gefärbtest wasser er musste ihn dann erlösen und unser zweiter kater is jetzt alleine wir wolltzen eine zweite dazu holen aber er hat ja epilepsie und bekommt tabletten tägl.
das mit den nieren kenn ich auch von unsren letzen kater der is 2008 an kompletten nierenversagen gstorben also wurde auch am ende erlöst
er hate auch an gewicht verloren das fell war ganz stumpf und er hatte bis zum schluss das nierenfutter von TA bekommen und tabletten wegen schmerzlinderung und so also ich kann mich nur anschliessen mach ihn die restliche zeit richtig schön es kann sein das er noch ca.2-3jahre geniessen kann nur aufpassen sobald er sich verkriechenw ill is ein zeichen er will ruhe am besten nicht unters bett oder so lassen ,hatten wir bei unsern damalsigen kater 2008 er wollt sich am letzen tag unters bett verkriechen is immer schlimm wennunsre haustiger krank sind (
wünsch dir noch eine schöne zeit mit deinen katerchen
Shugger
  • Forenkätzchen
Beiträge: 163
Hallo r+gffm,
oh mein Gott das kenne ich kommt mir gerade so vor als wäre es gestern gewesen dabei liegt es nun schon ein paar Jahre zurück als meine Gini auch mit den Nieren hatte.
Ich kann dir auch nur ans Herz legen die Zeit die Euch noch zusammen bleibt so schön wie möglich zu gestalten, viel Schmusen und lieblingsleckerlies anbieten, mit Diätfutter ist ja ne gute Sache aber in diesem fortgeschrittenen Zustand würde ich ihm alles geben worauf er appetit hat und was er gerne fressen möchte.
Ich wünsche Dir aus tiefsten Herzen ganz viel Kraft!!!!
LG Shugger und Lucycat
Gast
  • Mäusejäger
Original von Shugger:


mit Diätfutter ist ja ne gute Sache aber in diesem fortgeschrittenen Zustand würde ich ihm alles geben worauf er appetit hat und was er gerne fressen möchte.


Genauso habe ich es auch gehalten. Paul durfte dann fressen was er wollte. Das Diätfutter hat er strickt verweigert ..
LG von Bastelmaus, Kitti, Tiffi, Maja, Queeny und meinen Gästen auf Zeit

"Das wahre Glück besteht nicht in dem was man empfängt, sondern in dem was man gibt" .
---------------------------------------------------------------------------------------------------
EL CAPITÁN e.V. Banner
Zuletzt geändert am 18.10.2012 07:56 Uhr
kristina k.
  • Forenkätzchen
Beiträge: 3
Hallo, auch mir tut das sehr leid, denn ich kann gut nachvollziehen, wie du dich fühlst. Nanouk war FIV und Leukose positiv. Seit März bekam er,erst hin und wieder, dann immer öfter Krankheitsschübe, von denen er sich zwar immer wieder recht gut erholte, aber am 6. September musste ich ihn dann endgültig erlösen, weil sich 2 Tumore in seinem Mäulchen gebildet hatten. Schon zu Beginn der Schübe war mir klar, dass es nur eine Frage von Wochen, bestenfalls Monaten sein würde, bis die Entscheidung ihn erlösen zu lassen auf mich zukommen würde. Dieses ewige Damoklesschwert, das über einem schwebt, zermürbt dermaßen.... Jedes Mal, wenn man zur Arbeit geht, bangen, in welchem Zustand man den Kater findet, wenn man heimkommt. Ich stand permanent unter Strom und habe keine Nacht mehr durchgeschlafen. Ich weiss, dass es für Nanouk das beste war, ihn zu erlösen, aber ich vermisse ihn unendlich und kann immernoch nicht fassen, dass ich ihn nie wieder sehen werde.....er war mein Traumkater! Leider wurde er nur 5 Jahre alt....wir hatten 3 wunderschöne gemeinsame Jahre und ich weiss, dass er mich und die Hunde genauso geliebt hat, wie ich ihn.....
Ich kann mich den Schreibern vor mir nur anschließen......versuch die gemeinsame Zeit noch ganz bewusst zu genießen und mach sie ihm und dir so schön, wie möglich!
Ich wünsche dir viel Kraft!
Gast
mein Beileid, nichts ist schwerer als sich von einem Familienmitglied zu trennen... wir drücken euch die Daumen und wünschen euch ganz viel Kraft!Genieße die Zeit mit deiner Fellnase!
Kostenlos anmelden
MY catSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
dorodo
dorodoOnline seit
6 Minuten
Juliane 87
Juliane 87Online seit
14 Minuten
SCJ
SCJOnline seit
22 Minuten
Thomasroessner
ThomasroessnerOnline seit
28 Minuten