zurück zur Rassenübersicht
Britisch Kurzhaar

Britisch Kurzhaar

Infos zur Katzenrasse

Geschichte

Als Vorfahr der Britisch Kurzhaar gelten Hauskatzen, die aus Katzen hervorgingen, welche von den Römern in Gallien eingeführt wurden. Im Laufe der Jahre gelangten diese Katzen auf die britischen Inseln. Die gezielte Zucht auf Fell und Erscheinungstyp dieser Rasse begann jedoch erst gegen Ende des 19. Jahrhunderts.Wie bei vielen anderen Katzen auch war die Zahl nach den Weltkriegen stark reduziert und man züchtete Perser ein, um die Rasse zu erhalten. Dadurch erhielt sie ihren schweren Körperbau und das füllige Haar, welches sie heute besonders auszeichnet.In Großbritannien ist sie die beliebteste Hauskatze.

Verhalten

Der Charakter dieser Katze ist durch und durch britisch: freundlich, ungezwungen und ruheliebend. Sie fühlt sich in der Wohnung genauso wohl wie im Freien und ist ihren Menschen gegenüber sehr gesellig.

Fellpflege

Das Fell sollte einmal wöchentlich gebürstet und gekämmt werden, im Fellwechsel jedoch täglich.

Farbschläge

Einfarbig, Schildpatt und Bicoloer in allen Farben, Smoke und Tipped, mit Abzeichen und den wesentlichen Tabbymustern

Allgemeine Informationen

Zuchtverbände:
Zuchtverband unbekannt
Gewicht:
4 - 8 kg
Entstehungszeit:
um 1880
Herkunftsland:
Vorfahren:
2,3,4

Rassen der gleichen Fellart

Kostenlos anmelden
MY catSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online