catSpot.de
zurück zur Rassenübersicht
Chartreux (Karthäuser)

Chartreux (Karthäuser)

Infos zur Katzenrasse

Geschichte

Die Vorfahren der Kartäuser kamen vermutlich zur Zeit der Kreuzzüge nach Frankreich und wurden 1723 zum ersten Mal (als "Chartreux" bezeichnet) in einem Buch beschrieben. Nur 2 Jahre später kann man von ihr in einem Werk von Carl von Linné lesen, der die Chartreux mit dem Artennamen "Catus caeruleus" bezeichnet, was so viel wie "blaue Katze" bedeutet.

Verhalten

Diese intelligente und umgängliche Katze ist anschmiegsam und zärtlich, jedoch kann sie durchaus auch aufbrausend werden, wenn Fremde sie zu lange anfassen. Sie kann gut mit Kindern und anderen Tieren auskommen und geht gerne ihrem Jagdinstink im Freien nach.

Fellpflege

Wöchentliches Kämmen mit einem Metallkamm und einer weichen Bürste reichen aus. Lediglich während des Fellwechsels sollte sie täglich gebürstet werden.

Farbschläge

nur einfarbig blau

Allgemeine Informationen

Zuchtverbände:
Zuchtverband unbekannt
Weitere Rassenbezeichnung:
Kartäuser
Gewicht:
3 - 7,5 kg
Entstehungszeit:
Vor dem 18. Jahrhundert
Herkunftsland:
Vorfahren:
3

Rassen der gleichen Fellart

Kostenlos anmelden
MY catSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
vrodhorst
vrodhorstOnline seit
44 Minuten