catSpot.de
zurück zur Rassenübersicht
Siam

Siam

Infos zur Katzenrasse

Geschichte

Im früheren Siam (heute Thailand) war diese Katze als Tempelkatze vor allem am Königshof zuhause. Ihre Ausfuhr war strengstens verboten und sogar mit der Todesstrafe belegt. Dennoch gelangten wenige Exemplare in den 1870iger und 1880iger Jahren nach Europa, welche jedoch sehr anfällig waren und nicht lange überlebten. Weitere Exemplare, die nur kurz darauf nach Europa und in die USA kamen, konnten dank verbesserter Zuchtmethoden und einer besseren klimatischen Anpassung als Ahnen für eine erfolgreiche Zucht genutzt werden.

Verhalten

Die intelligente, aktive, hochsensible und dominate Siam ist sehr anhänglich und besitzergreifend. Ihr aufschäumendes Temprament lässt sie bei ungewohnten Situationen extreme Reaktionen zeigen. Ihr Miauen kann sie beliebig variieren und damit durchaus ein andauerndes Gespäch mit ihrem Menschen führen. Sie benötigt viel Aufmerksamkeit und ist ungern allein.

Fellpflege

Dem kurzen Fell genügt wöchentliches Bürsten mit einer weichen Bürste.

Farbschläge

Einfarbig und Schildpatt sowie Tabbys in allen Farben, mit Siamabzeichen

Allgemeine Informationen

Zuchtverbände:
Zuchtverband unbekannt
Gewicht:
2,5 - 5,5 kg
Entstehungszeit:
Vor dem 18. Jahrhundert
Herkunftsland:
Vorfahren:
3,27

Rassen der gleichen Fellart

Kostenlos anmelden
MY catSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
Juliane 87
Juliane 87Online seit
3 Minuten
SCJ
SCJOnline seit
11 Minuten
Thomasroessner
ThomasroessnerOnline seit
17 Minuten
brigittebeusch
brigittebeuschOnline seit
113 Minuten