zurück zur Rassenübersicht
Türkisch Angora

Türkisch Angora

Infos zur Katzenrasse

Geschichte

Die Rasse gilt als Urmutter aller Langhaar- und Halblanghaarrassen, allen voran der Perser. In der Türkei existierte die Türkisch Angora schon über Jahrunderte hinweg, als sie im 18. Jahrhudert immer häufiger in Europa (vorallem an Adelshöfen) eingeführt wurde. Nachdem sie in nahezu jede Langhaarrasse eingekreuzt worden war und die Grundlage der Perser gebildet hatte, wurde sie so sehr vernachlässigt, dass sie nahezu verschwand und nach dem 2. Weltkrieg beinahe ausgestoben war. Durch gezielte Zuchtprogramme im Zoo von Ankara und engagierten Züchtern in den USA gelang es die Türkisch Angora zu retten.

Verhalten

Ausgesprochen intelligent, verspeilt und lebhaft, hat die Türkisch Angora dennoch eine starke Bindung zu ihrem Menschen und ist nur ungern allein.

Fellpflege

Zur Pflege genügt wöchentliches Bürsten, während des Fellwechsel sollte das Fell jedoch täglich gebürstet werden.

Farbschläge

Einfarbig, Schildpatt und Bi-Colour in traditionellen westlichen Farben, Smoke, schattiert, gestromt und getigert sowie Silbertabby

Allgemeine Informationen

Zuchtverbände:
Zuchtverband unbekannt
Gewicht:
2,5 - 5 kg
Entstehungszeit:
15. Jahrhundert
Herkunftsland:
Vorfahren:
3

Rassen der gleichen Fellart

Kostenlos anmelden
MY catSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online