Happy Cat Sensitive

Belle und Louis
Tagebuch von Belle und Louis
Und das Happy Cat bleibt doch stehen,

Geschrieben am 23.06.2016

Tester-Bewertung:

zumindest gehts nicht so schnell weg wie das Nassfutter. Mein Kater schwächelt wohl. Muss an der brütenden Hitze hier liegen, 35 Grad, wer baut schon mal das Planschbecken auf und stellt den Sonnenschirm hin? Nun gut. Nachts leert sich auf wundersame Weise der Napf und morgens sind noch nicht mal mehr Krümel drin. Nachbars Katze hingegen schmeckt es wunderbar, die wollte schon einen Nachschlag verlangen, nur ich hab jetzt selber nur noch ein Kilogramm und das ist schon in die Tupperdose umgefüllt.
Ich kann bisher sagen, Happy Cat ja auf jeden Fall wieder, aber mein Kater brauch mehr Abwechslung im Napf.

Bewerte diesen Eintrag:

5 Daumen hoch

Wie die Zeit vergeht

Geschrieben am 19.06.2016

Tester-Bewertung:

Nun ist schon wieder so viel Zeit vergangen seit dem letzten Eintrag. Es hat sich viel getan bei uns Zuhause, die Katzenmama hat das Haus in ein Katzenparadies verwandelt, überall stehen Kartons und Säcke rum. Als verspielter Kater versteckt man sich natürlich genau dort, wo das Personal niemals suchen würde.

Dafür lässt Louis seine gefangene Beute jetzt überall auch liegen. Sein Jagdkönnen hat sich mächtig gebessert. Während der letzten Woche hat er mindestens 3 Mäuse verdrückt, 2 Vögel und 1 kleines Kaninchen. Von den Mäusen haben wir nur noch den Kopf und die Galle entdeckt.

Für sein Trockenfutter von Happy Cat kommt er aber immer noch rein und fordert sogar richtig die Fütterung ab. Die Dose leert sich auch schon deutlich, nur mit den 4kg komme ich länger als 4 Wochen aus. Wie in einem vorherigen Beitrag geschrieben, hat unsere Nachbarin auch einen Teil bekommen. Ihre Minka, die hochnäsige Katzendame, liebt das neue Futter. Minka kommt sonst nicht in den Genuß eines hochwertigen Futters, weil ihre Besitzerin nur so wenig Rente erhält.

Liebe Grüße aus dem Umzugshaushalt
Belle und Louis

Bewerte diesen Eintrag:

6 Daumen hoch

Und auch die zweite Woche ist schon vorbei

Geschrieben am 09.06.2016

Tester-Bewertung:

Mensch, wie die Zeit vergeht. Eigentlich wollte ich schon viele eher ein Update schreiben, ich kam nur nie dazu.
Meine Nachbarin hat sich richtig über das Futter gefreut, ihre Katzendame kriegt sonst immer das günstige Futter vom Discounter, da Frauchens Rente so schmal ist. Nun genießt sich seit einigen Tagen das hochwertige Happy Cat Futter in vollen Zügen.
Mein Kater Louis hingegen frisst momentan lieber seine Jagdbeute und verteilt die Reste im ganzen Haus. Da muss man aufpassen wohin man tritt. Falls ihm Artemis mal nicht hold war, wird das Happy Cat aber dennoch verspeist.
Mein Mitbewohner meinte zwar zu mir: der Kater bestehe momentan nur aus Hunger. Louis scherrt sich sonst nicht um den Mitbewohner, aber Fressen nimmt er von ihm dankend an.

Viele Grüße und bis bald
Belle

Bewerte diesen Eintrag:

9 Daumen hoch

Erste Woche ist vorbei.

Geschrieben am 01.06.2016

Tester-Bewertung:

Hui, am Anfang dachte ich 4kg wären knapp kalkuliert für vier Wochen Testzeitraum. Aber das Futter ist super ergiebig und bisher hat Louis erst 600gr verputzt. Ich habe ihn entsprechend der Fütterungsempfehlung gefüttert. Bei seinem stolzen sechs Kilo darf er am Tag immerhin 60 bis 70gr von dem Happy Cat Trockenfutter haben.
Weil ich es nicht mag wenn Katzenfutter solange offen rum steht (ein Teil ist in der Vorratsdose für den täglichen Gebrauch, der Rest ist noch in der Originalverpackung, allerdings mit Frischeklipp), bekommt die Nachbarskatze auch ein Kilo ab. Mal schauen wie sich das die wählerische Dame schmecken lässt.

Seit Tagen ist es schon regnerisch und grau bei uns. Mein Schmusetiger hat sich an seinen großen Bruder im Bett angekuschelt und will nichts von mir wissen. Hoffentlich wird das Wetter bald wieder besser, sodass wir draussen im Garten wieder spielen können.

Bewerte diesen Eintrag:

10 Daumen hoch

Mein Kater bewacht den Napf

Geschrieben am 29.05.2016

Tester-Bewertung:

Eigentlich ist Louis ein Freigänger und viel draußen unterwegs. Seitdem Happy Cat in seinem Napf landet bewacht er die Küche und seinen Napf besonders. Im Haus kann ich keinen Schritt mehr machen ohne von Louis in Richtung Küche geleitet zu werden. Wenn dann auch noch blödes Nassfutter im Napf landet ist das Gejammer groß.
Schließlich ist man ja ein verwöhnter Kater.
Die brütenden Spatzen am Gartenschuppendach werden es mir danken, ich würde mein Katzentier lieber draußen sehen als den ganzen Tag im Hundekorb in der Küche. Bisher hat er aber weder ab- noch zugenommen. Das Fell glänzt wie eh und je und schmusig ist er noch genauso.
Vielleicht liegt seine neue Faulheit aber auch nicht am Futter sondern an der Angespanntheit seines Personals, wir ziehen nämlich in einigen Monaten vom Inland an die Küste und überall stehen schon Kartons und Säcke herum. Hab mir sagen lassen, Tiere haben da ziemlich feine Antennen für.

Bis bald
Belle und Louis

Bewerte diesen Eintrag:

12 Daumen hoch

Es ist da!

Geschrieben am 25.05.2016

Tester-Bewertung:

Hallo!
Gestern kam endlich das Paket an. Unscheinbar stand es auf dem Küchentisch als ich von der Arbeit heimkam. Mein Mitbewohner hatte es angenommen. Und irgendwie wusste Louis, dass da für ihn etwas drin ist. Seine üblichen Spuren hatte er am Karton schon hinterlassen. Manchmal denke ich er ist eher Nagetier als Kater.

Kaum war der Karton offen und die Info-Materialien, der Messbecher und das Futter ausgepackt ist Käpt'n Louis mit seinem Karton vom Küchentisch geschippert und hat mich allein gelassen.
4 Kg sah erstmal viel aus in einer unscheinbaren weißen Plastikverpackung ohne Frischeverschluß. Gut das ich eine Vorratsdose zum umfüllen habe. Die Krokette ist groß und dunkel, das Futter riecht angenehm und wurde sofort angenommen. Beim umfüllen sind einige daneben gefallen und waren schon im Kater bevor ich sie aufkehren konnte. Große Kroketten sind für meinen Schlingkater ideal, so kann er immer nur eine nach der anderen fressen und ist länger beschäftigt, Sättigung tritt eher ein.

Louis nimmt keine Leckerlis aus der Hand an und draußen frisst er wenn denn selbst erlegtes, mit dem Happy Cat konnte ich ihn gestern ins Haus locken und sogar aus der Hand füttern.
Heute ist es bei uns kalt, grau und regnerisch wir setzen uns gleich gemeinsam auf die Couch und spielen mit Bändern, damit das gute Futter nicht ansetzt :-).

Viele Grüße
Belle und Louis

Bewerte diesen Eintrag:

12 Daumen hoch

Kostenlos anmelden
MY catSpot - LOGIN
Passwort vergessen?