balli2009

balli2009

Abschied, Leben mit oder trotz Megaoesophagus, Krankheit

zu balli2009s Blogübersicht

Eintrag vom 29.05.2016

Meine geliebte kleine Balli, vor 8 Jahren bist Du zu mir gekommen, ein eigentlich nicht lebensfähiges, kleines weißes, spuckendes, knurrendes Knäuel, das ich am Leben halten sollte und dem ich Gewicht anfüttern sollte. Mindestens 3500 Gramm solltest Du auf die Waage bringen, dann wollte unsere Tierärztin versuchen, deinen schweren angeborenen Gendefekt, einen Megaoesophagus, zu operieren.
Du warst immer ein unglaubliches Kätzchen, mit Riesenappetit, der nur mit flüssiger Nahrung gestillt werden konnte, mit einem unglaublichem Ego, das Dich zur Anführerin eines 10 köpfigen Katzenrudels werden ließ, mit einem unglaublich starkem Willen, der Dich immer wieder schwerste Krankheiten überwinden ließ.
Wenn Du jemanden nicht mochtest, hast Du es unmissverständlich gezeigt, Du hast Dich mit Pfoten und Zähnen verteidigt, und wenn Dir jemand ganz missfiel, wie am Anfang die Hunde, die aber bald Deine besten Freunde wurden, wurde er angespuckt.
Doch Deine Liebe und Zuneigung, die Du mir sofort entgegen gebracht hast, war riesengroß. Du hast mich getröstet, wenn es mir schlecht ging, stundenlang mit mir gekuschelt, wenn ich traurig war und mir immer wieder gezeigt, wie viel Spaß man am Leben haben kann. Du hast mich überall hin begleitet, bist stundenlang geduldig mit mir Auto und Zug gefahren. Kurz, Du warst 8 Jahre immer und überall an meiner Seite, dafür danke ich Dir.
Dein Platz ist jetzt leer und wird es auch bleiben. Du konntest nicht mal mit Deinem wunderschönen langem weißen Fell leben, es blieb Dir im Hals stecken und hätte Dich umgebracht. Scheren mochtest Du gar nicht, aber Deine Pullover, die Du als Leckschutz tragen mußtest, hast Du sofort akzeptiert und mit viel Würde getragen. Ich habe Dich nachts oft beobachtet, wenn Du Dich in Deinem Käfig unter dem Rotlicht gerekelt hast, oft habe ich bedauert, Nachts nicht mit Dir kuscheln zu können, aber diese Zeit allein war wichtig für Dich um in Ruhe fressen und schlafen zu können.
Zu der geplanten OP sind wir nie gekommen, Dein Gewicht stieg erst über 3,5 Kg als dieser Plan lange abgehakt war. Aber Du hast Dich 8 Jahre durchs Leben gekämpft. Ich danke Dir für diese Zeit, ich werde sie und Dich, meine kleine Balli, niemals vergessen. Und selbst zum Schluß hast Du mir noch eine schwere Entscheidung abgenommen. Du wirst immer einen Platz in meinem Herzen haben.
Es waren 8 Jahre, in denen ich viel von Dir lieben kleinem Wesen gelernt habe. DANKE dafür!
Es rollen noch häufig Tränen, doch eigentlich sollte ich froh, glücklich und dankbar sein, das Du süßes kleines Kerlchen es geschafft hast, 8 Jahre mein Leben zu bereichern. DANKE mein kleiner Schatz, das es Dich gegeben hat und ich Dich begleiten durfte. Ich habe Dich jetzt schweren Herzens gehen lassen, nun ruh Dich aus und grüß alle Bekannten auf der anderen Seite hinter der Regenbogenbrücke!!!!
Ich habe beschlossen, noch einmal solch einem Kätzchen einen Platz anzubieten. Leider bekommt man vom Tierarzt bei dieser Diagnose immer den Rat, die Kleinen zu erlösen und einschläfern zu lassen. Ich habe aber erlebt mit meiner kleinen Süßen, das auch sie durchaus Freude am Leben haben können, wenn man das nötige Wissen und einige Hilfsmittel, wie Wärmelampe, Käfig und Inhaliergerät hat. Man sollte auch eine Menge Zeit haben, denn die braucht so ein kleines Mäuschen. Falls es also jemanden gibt, der solch ein Kätzchen mit Megaoesophagus erwischt hat (Diagnose wird erst gestellt, wenn Katzen anfangen zu fressen und keine Milch mehr trinken), und ihm eine Chance auf Leben geben möchte, kann er sich gern bei mir melden. Im Umkreis von 100 Km um 31020 würde ich es auch abholen, allerdings bezahle ich nichts dafür, auch nicht für ein Rassebaby, denn die nachfolgenden Tierarztkosten und das spezielle Futter bezahle ich selbst. Ich würde also 1, evtl. auch 2 kleine Kätzchen mit Megaoesophagus aufnehmen. Bitte überlegen Sie, bevor Sie den letzten Schritt gehen, ob es nicht doch ein Recht auf Leben hat!

Kommentare als RSS-Feed abonnieren 1 Kommentare

danim1703
01.06.2016 17:50 Uhr
Tolle Geschichte und auch tolle Bilder auf Ballis Profil. Sie war ja wirklich ein unglaublich süßes Dingelchen und es tut mir sehr leid, dass Du diesen Verlust nun verkraften musst. Ich hoffe, dass die schönen Erinnerungen an Balli immer im Vordergrund stehen werden und bin mir sicher, dass es Balli jetzt so richtig gut geht und nichts mehr von einer Krankheit zu spüren ist .

Neuen Kommentar schreiben

Abschicken
Kostenlos anmelden
MY catSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
Sunny 218
Sunny 218Online seit
18 Minuten
Juanla
JuanlaOnline seit
33 Minuten
kristin 85
kristin 85Online seit
45 Minuten