Haustierfan

Haustierfan

Kann man der Katze "Männchen machen" beibringen?

zu Haustierfans Blogübersicht

Eintrag vom 07.07.2016

Mithilfe von Clickertraining kann sogar eine Katze das Kommando "Männchen machen" lernen. Man sagt zwar, dass Katzen nicht dafür geeignet sind, Kommandos auszuführen - jedoch gibt es auch hier ab und zu Ausnahmen. Manche Katzen haben sehr viel Spaß und Freude daran Tricks zu erlernen und sehen das, als ein tolles Spiel an.

Wie funktioniert Clickertraining?

Nun, für Clickertraining braucht man eine lernwillige und motivierte Katze, einen Clicker, Leckerlis (am besten zuckerfrei) und jede Menge Zeit und Geduld! Das Clickertraining funktioniert nach dem gleichen Prinzip, wie die pawlowschen Konditionierung. Wenn die Fellnase eine Aktion richtig ausführt ertönt ein Klick und sie bekommt ein Leckerli. So lernt die Katze das Geräusch des Clickers mit einem positiven Reiz zu verknüpfen.

"Männchen machen" lernen:

Wenn die Katze bereits das Kommando "Sitz" beherrscht ist das "Männchen machen" nur noch eine kleine Herausforderung. Wenn die Katze sitzt, sollte man ihr das Leckerli über die Nase so hoch halten, dass sie da nicht mehr einfach so dran kommt. Nun sollte man das Kommando "Männchen" sagen. Wenn sich die Katze aufrichtet, um das Leckerli zu holen, belohnt man sie mit einem Klick.

Nach einer Weile wird die Katze das Klickgeräusch, die Belohnung und das Kommando miteinander verbinden und nach einer Zeit auch ohne den Clicker "Männchen machen".

Nicht jede Katze hat Lust zu lernen!

Manche Fellnasen lassen sich auch mit aller Geduld nicht dressieren und haben keinerlei Lust ein Kommando auszuführen. Auch das ist absolut in Ordnung. Dieses natürliche Verhalten der Katze sollte respektiert werden und keineswegs bestraft. Eine lernwillige Katze, die auf Kommandos hört ist eher eine Ausnahme, als die Regel!


Mehr dazu unter einfachtierisch.de

Bisher noch keine Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Abschicken
Kostenlos anmelden
MY catSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online