Blog von Haustierfan - So kann man einer Katze das Apportieren beibringen! - catSpot.de
Haustierfan

Haustierfan

So kann man einer Katze das Apportieren beibringen!

zu Haustierfans Blogübersicht

Eintrag vom 25.07.2016

Katzen lassen sich normalerweise nicht dressieren und sind auch nur schwer für Tricks zu begeistern! Doch manche Samtpfoten haben doch Lust etwas Neues zu lernen und können sich mit ein bisschen Übung die Tricks auch dauerhaft merken! Natürlich braucht man für dieses Unterfangen viel Geduld, Leckerlis und am besten zusätzlich einen Klicker!

Nur Hunde können apportieren?

Nein, auch Katzen haben die Fähigkeit sich Sachen hervorragend zu merken und auf Abruf zu wiederholen! Daran kann das Beibringen von Tricks keineswegs scheitern. Katzen sind äußerst intelligente Tiere und haben ein tolles Gedächtnis! Doch manche Katzen sind eher sturer und launischer Natur, sodass ihnen einfach die Lust fehlt etwas auf kommando zu tun. Es gibt hierbei auch Ausnahmen! Es lohnt sich aus diesem Grund, auf jeden Fall einen Versuch zu starten, der Katze etwas beizubringen. Wenn man jedoch merkt, dass die Samtpfote keine Freude daran hat - sollte man das Training lieber abbrechen! Das Tier sollte zu nichts gezwunden werden!

So lernt die Katze das Apportieren:

Hierfür braucht man einen Klicker, der ein einfaches "Klick" macht und ein Spielzeug, das die Katze mühelos ins Maul nehmen kann. Dabei kann das ein Plüschtier oder ein Gummiball sein. Die Katze sollte das Spielzeug jedoch bereits kennen und damit vertraut sein.

Zunächst nimmt man das Spielzeug und wirft ein kleines Stück weg. Nun wartet man darauf, dass die Katze zum Spielzeug läuft und es aufhebt. Jetzt versucht man die Samtpfote, mit dem Spielzeug im Maul zu sich zu locken. Dabei können gerne die Leckerlis zum Einsatz kommen.

Wenn die Katze diesen Vorgang erfolgreich gemeistert hat, bekommt sie das Leckerli und man macht das Klick-Geräusch. Bis die Katze den Trick verinnerlicht hat, kann es eine Weile dauern. Deshalb ist es sinnvoll in der Anfangszeit den Trick häufig zu wiederholen! Irgendwann wird die Katze auch ohne Leckerli, nur mit dem Klick das Spielzeug aufheben und bringen!


Mehr dazu unter einfachtierisch.de

Kommentare als RSS-Feed abonnieren 3 Kommentare

gebharttina
15.08.2016 14:15 Uhr
Hi das klappt aber wirklich mit dem Klicker die Mim macht da echt gut mit appotieren kann sie schon lange aber jetzt ist sie 12 Jahre aber es geht gut
CiniMini0602
15.08.2016 15:56 Uhr
Meine Katze macht das von alleine - besonders gern mit meinen Haargummis
Sie ist eben irgendwie anders wie andere Katzen
Radolf
25.05.2017 14:28 Uhr
Die Lotte macht das auch von alleine...
Sie holt sich ganz oft "irgendetwas", sei es ein Papierknübbel oder sonst etwas und legt mir das dann vor mich hin.
Das "habe" ich dann zu werfen und sie jagd hinterher, um es ruckizucki zurück zu bringen und das Spiel geht von Vorne los.
Und wehe ich bin mal nicht so rege mit dem Werfen, dann macht sie sich schon bemerkbar...
Mittlerweile haben wir beide ein richtiges Sammelsorium an "Werfe-Gegenstände"
ZB: die Glöckchen von den LindtOsterhasen - ganz super, mit dem Bändel hintendran
oder ich habe ihr auch Dinge gebastelt, aus leeren Ü-Eiern oder leeren Walnußhälften zusammen geklebt,
mit Glöckchen drin oder Körner, bzw.trockene Erbsen und auch hier dann noch bunte Bändel dran...
Sie ist dann immer total aufgeregt und trippelt mit den Pfoten, kann es gar nicht abwarten
und saust dann los, in einem Höllen-Tempo und das Spiel kann stundenlang gehen...

Neuen Kommentar schreiben

Abschicken
Kostenlos anmelden
MY catSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
Schneegirl
SchneegirlOnline seit
5 Minuten