Inaktiver User

Inaktiver User

Frau ist seit 10 Jahren mit ihren 2 Katzen verheiratet!

zu SandyMaus' Blogübersicht

Eintrag vom 18.03.2015

Als Barbarella Buchner die 7-jährige Beziehung mit ihrem Partner beendete, dachte sie, dass sie nie wieder jemanden zum Lieben finden würde. Doch dann erkannte die 48-jährige, dass sie ihre Seelenverwandten bereits die ganze Zeit bei sich hatte – ihre zwei Katzen.

Also heiratete sie ihre zwei Kater “Spider” und “Lugosi”, mit denen sie inzwischen ihren 10-jährigen Jahrestag feiert. Sie hatte sich dafür sogar die Initialien ihrer Liebsten auf ihr rechtes Bein tätowieren lassen.

Sie selbst sagt: “Meine zwei Katzen sind meine Seelenverwandten. Sie sind die Liebe meines Lebens. Vor ihnen hatte ich Beziehungen zu Menschen, mit denen ich streiten musste oder mit ihnen reden, wenn ich nicht reden wollte. Lugosi und Spider sind anders – ich bin glücklich mit ihnen verheiratet zu sein. Ich bin nicht alleine, denn ich habe jetzt meine Katzen. Ich bereue es nicht und es ist mir egal, was andere Leute sagen.”

Bereits als Kind liebte Barbarella Tiere über alles. “Als Kind war ich immer umgeben von Katzen. Unsere Familie besaß immer mindestens eine oder zwei Katzen.” Doch insgeheim wollte sie schon immer eine Katze, die sie mit niemandem teilen muss. Denn zu den Familienkatzen hatte sie nie ein inniges Verhältnis, denn sie wurden von ihren Eltern gefüttert und gepflegt.

Im März 2000 adoptierte Barbarella endlich ihre eigenen Katzen aus einem Tierheim in der Nähre von London. 2004 entschloss sie sich ihre Katzen für immer zu heiraten und fand eine Website (marryyourpet.com.) auf der das möglich ist. In einer schnellen Zeremonie heiratete sie schließlich am 09. Januar die zwei Fellnasen.

Auf die Frage, wie es sei mit zwei Katzen verheiratet zu sein und wie der Unterschied zwischen Katze und Mensch dabei sei, antwortet sie nur: Ich kann es nicht beschreiben, da ich noch nie mit einem Mensch verheiratet war. Doch natürlich gibt es Unterschiede, denn mit einer Katze kann man keine philosophischen Gespräche führen. Außerdem können sie dir bei Entscheidungen nicht helfen, ebenso wie beim Geschirrspülen oder dem Putzen der Toilette.”

Quelle: www.dailycat.de

Bisher noch keine Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Abschicken
Kostenlos anmelden
MY catSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
Mimisi
MimisiGerade
eingeloggt