Emilo: Darf ich bitte leben, ich möchte doch so sehr.

miezbabu
  • Forenkätzchen
Beiträge: 8
Toll, was Ihr alles gemeinsam geschafft habt!!! Was für ein tapferer Kerl, und was für ein aufopferungsvolles Frauchen
Ich freu mich so für Euch!
Ich wünsche Euch noch viele schöne gemeinsame Jahre!!
Liebe Grüße Manuela
Gast
Toll, ihr seid ein gutes Team das gemeinsam alle Tiefen und Höhepunkte gemeinsam gemeistert habt, Respekt!
catmom2
  • Forenkätzchen
Beiträge: 1

@eliza1

Respekt, Respekt und nochmals Respekt!
Habe beim Lesen feuchte Augen bekommen...
Aber ein Großteil meiner Hochachtung gilt Eurem Emilio, ohne dessen (Über-)Lebenswillen Ihr das nicht geschafft hättet.
Passt gut auf ihn auf, ich schätze, er hat mindestesten 13 seiner neun Leben verbraucht

Liebe Grüße
birgitwiesner
  • Schmusekätzchen
Beiträge: 551
Diese Geschichte hat mich sehr bewegt.Erstaunlich was mann mit viel Liebe alles erreichen kann.Alle Hochachtung das ihr so viel gemeinsam erreicht habt.
Auch ein großes Lob an den Menschen der Emilio gefunden und ihn zu TA brachte.
Wünsche euch noch ganz viele Glückliche Jahre mit eurerem tapferen Emilio
Biggi und das Katerduo
Gast
Ich hab beim lesen geweint.was ffür ein tapferes tier.und tapfere katzeneltern.ich wünsch euch alles liebe...
Viola_S
  • Schmusekätzchen
Beiträge: 297
Was für eine bewegende, zu Herzen gehende Geschichte mit einem glücklichen Ausgang! Emilio, Du bist ein tolles Kerlchen, hast Dich mit großem Überlebenswillen in ein schönes Leben zurückgekämpft mit Unterstützung Deiner lieben Familie, die Dich mit so viel Hingabe gepflegt hat! Auch Deine Ärzte haben Großartiges geleistet, indem sie an Dich geglaubt und Dir eine Chance gegeben haben. Bestimmt gibt es viele Ärzte, die in so einem Fall zur "ultimativen" Spritze geraten hätten!

Man staunt immer wieder, wie zäh Katzen sein können und wie groß ihre Fähigkeit zur Regeneration ist. Die Geschichte erinnert mich sehr an die unserer Minki. Sie hatte sich durch einen schweren Sturz im Treppenhaus das Kreuzbein und die Iliosacralgelenke gebrochen. Die Ärzte waren sehr bedenklich, gaben ihr wenig Aussicht auf ein Leben ohne Blasen und- Stuhllähmung. Ich wollte ihr aber eine Chance geben, habe der OP der Iliosacralgelenke zugestimmt. Die 10 Tage Klinik und 5 Wochen Boxenruhe zuhause waren nicht leicht, aber zu unserer großen Erleichterung konnte sie zuhause (ohne Katheter) sogleich Pipi und hatte auch Stuhlgang. Sorge machten uns ihr Hammelschwanz und das rechte hintere Hinkebein. Aber erst war der Schwanz nach und nach wieder beweglich, und welch ein Geschenk nach 2 1/2 Monaten pünktlich zu Weihnachten: sie konnte wieder richtig laufen! Nachzulesen in meinem Blog.

Man sieht also: nie aufgeben und immer Zuversicht in die Heilungskräfte einer geliebten Katze setzen. Sie sind es wert und danken es uns tausendmal mit ihrem lieben Wesen!
PitaPata Cat tickers
Zuletzt geändert am 04.07.2012 14:03 Uhr
claudia68
  • Forenkätzchen
Beiträge: 101
Danke für diese wunderbare, zu Herzen gehende Geschichte.
Toll was der tapfere Emilio mit Eurer Hilfe geschafft hat ... freu mich so für Euch
Ganz liebe Grüße Claudia
Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe
eliza1
  • Forenkätzchen
Beiträge: 15
+ 4

Neues von Emilio 2013

Ein kleines Filmchen für Euch.

Finsterling
  • Moderator
Beiträge: 743
Sehr schön. Katzen sind einfach faszinierende Kämpfer und keine Jammerlappen wie wir Menschen. Und Dank eurer Hilfe, darf er nun wieder Kater sein .
Sieben-Katzenleben e.V. Banner
birgitwiesner
  • Schmusekätzchen
Beiträge: 551
Ein wuderschöner Kater ist das.
Biggi und das Katerduo
Kostenlos anmelden
MY catSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online