Fettiges Fell! Was kann ich dagegen machen?

Pixy_Fay
  • Forenkätzchen
Beiträge: 49
Hallöchen an alle Katzengrauler,
ich habe ein kleines Problem mit meinem Kater Lucky bzw. mit seinem Fell.
Seit etwa 2 Wochen fühlt sich sein Fell irgendwie komisch an. Irgenwie fettig und "pardon" ranzig. Riechen tut er aber nicht.
Es scheint sich vom Kopf her auszubreiten.
Aber sonst geht es ihm gut. Friest gut, putzt sich und ist im Verhalten ganz wie immer.
Er ist zu 1/4 Perser und Heilige Birma und hat sehr dichtes Unterfell. Der Furminator bekommt aber auch nichts raus deswegen nehme ich an das der Fellwechsel bereits vorbei ist. Wobei ich ihn bei Lucky eigendlich nie nutze.
Er ist Freigänger, vieleicht liegt es daran - Wetterfest machen und so.

Ach ja, seit etwa 3 Monaten bekommen die Katzen neues Trockenfutter (Purina One). Vieleicht liegs ja daran. Obwohl ich eigendlich dachte das es recht gutes Futter ist. Nur leider lese ich gerade das Buch "Katzen würden Mäuse kaufen" und mir schwahnt böses.

Könnt ihr mir helfen? Ich schmuße doch so gerne mit meinem Lucky nur in letzter Zeit mag ich ihn nicht mehr anfassen.

gdlG Pixy_Fay
Yvonne07
  • Mäusejäger
Beiträge: 1032
Wenn er noch nie fettiges Fell hatte und es jetzt durch die Futterumstellung kommt, kann wirklich das Futter dran schuld sein. Was hast du denn vorher gefüttert? Vielleicht wieder zum alten Futter wechseln und es beobachten.

Gegen das Fett bekommt man wohl ein gutes Pulver beim Tierarzt. Das reibt man ein, lässt es über Nacht drauf und am nächsten Tag bürstet man es wieder aus.

Gut für das Fell ist auch das Taurinpulver was man in etwas Wasser auflösen muss und unter das Nassfutter mischt. Oder auch einmal die Woche eine rohes Eigelb, falls die Katze es natürlich frisst
Schneewittchen und die sieben Zwerge
Nekohime
  • Schmusekätzchen
Beiträge: 325
Was ich dir auch empfehlen kann: https://www.emiko.de/390.html

Unsere haben das immer im Trinkwasser und alle haben wunderschönes Fell, auch der Fellwechsel ist nicht mehr so problematisch
"Everybody wants to be a cat..." (Aristocats)
Gast
  • Mäusejäger
Original von Yvonne07:

Wenn er noch nie fettiges Fell hatte und es jetzt durch die Futterumstellung kommt, kann wirklich das Futter dran schuld sein. Was hast du denn vorher gefüttert? Vielleicht wieder zum alten Futter wechseln und es beobachten.

Gegen das Fett bekommt man wohl ein gutes Pulver beim Tierarzt. Das reibt man ein, lässt es über Nacht drauf und am nächsten Tag bürstet man es wieder aus.

Gut für das Fell ist auch das Taurinpulver was man in etwas Wasser auflösen muss und unter das Nassfutter mischt. Oder auch einmal die Woche eine rohes Eigelb, falls die Katze es natürlich frisst

, kann schon sein, das es am neuen Futter liegt. Mußt du mal beobachten, wenn du das "Alte" Futter wieder versuchsweise gibst, ob sich hier wieder was zum Positiven ändert. Dann weißt du, was die Ursache war.

Ich gebe meinen auch extra Taurinpulver mit ins Futter. Kitti haart etwas weniger und das Fell fühlt sich weicher an. Taurin ist auch super wichtig für die Augen, den Herzmuskel, das Immunsystem und noch einiges mehr
LG von Bastelmaus, Kitti, Tiffi, Maja, Queeny und meinen Gästen auf Zeit

"Das wahre Glück besteht nicht in dem was man empfängt, sondern in dem was man gibt" .
---------------------------------------------------------------------------------------------------
EL CAPITÁN e.V. Banner
Kostenlos anmelden
MY catSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
Souffer
SoufferOnline seit
6 Minuten
brigittebeusch
brigittebeuschOnline seit
12 Minuten