Katzengruppen

Quasselkatzen

mehr Infos
Gruppengründer:
Kategorien:
(keine)
Gegründet:
am 18.07.2010 21:27 Uhr
61 Mitglieder
16 Beiträge
Gegründet:
am 18.07.2010 21:27 Uhr, 61 Mitglieder, 16 Beiträge
Beschreibung:
Jeder ist ganz Herzlich Willkommen!!!
Quasselkatzen
Quasselkatzen

Quasselkatzen, - im warsten Sinne des Wortes . . .

Feline 3
  • Moderator
Beiträge: 25
Hallo, - wir sind seit gestern in dieser Gruppe, und wollen etwas über's "quasseln" schreiben.
Wir - damit sind Söckchen + Kater gemeint, die beide gerne erzählen. z.B. wenn Söckchen eine Maus gefangen hat, steht sie vor der Tür und maunzt solange bis ich mir ihren Fang ansehe. Das Lob scheint ihr am wichtigsten zu sein, denn die Maus selbst ist nicht mehr so interessant (es sei denn, sie wuselt noch 'rum ). Es macht ihr dann aber nix aus das Kater "übernimmt" . Oder, wenn sie 'reinkommen : Kater begnügt sich mit einem kurzen "Hallo, da bin ich ", (er ist gesprächiger wenn' um's Essen geht ) Söckchen scheint mir alles zu erzählen was sie erlebt hat . . . und das in den höchsten Tönen, manchmal auch in ungeduldigem Tonfall wenn ich ihr nicht genug Beachtung schenke.
Wenn ich bei einem Film laut lache, findet Söckchen das garnicht lustig. Sie hebt dann ein Augenlid etwas an und "keckert" als wollte sie sagen "Stör mich jetzt nicht" . . . (was mich dann noch mehr zum lachen bringt, + sie "keckert" dann lauter, worauf ich . . . usw. ) Ja, es wird nicht langweilig mit ihnen . . . aber wem erzähl ich das . . .
ihr habt ja auch so kleine + und manchmal auch kleine " "
sabine1812
  • Forenkätzchen
Beiträge: 32
Original von Feline 3:>> Wenn ich bei einem Film laut lache, findet Söckchen das garnicht lustig. Sie hebt dann ein Augenlid etwas an und "keckert" als wollte sie sagen "Stör mich jetzt nicht" . . . (was mich dann noch mehr zum lachen bringt, + sie "keckert" dann lauter, worauf ich . . . usw. ) Ja, es wird nicht langweilig mit ihnen . . . aber wem erzähl ich das . . .> ihr habt ja auch so kleine + und manchmal auch kleine " "


Hey das kenn ich ,bei uns ist Tom die Quasselstrippe. Er meckert wenn mein Vater niest ,einer Tesafilm abrollt und besonders bei Ruhestörungen während des geheiligten Mittagsschlafes ,da darf kein Geschirr klappern und keine lauten Worte fallen. Tatsächlich hat er es geschafft das wir leise sind und Angst vor seiner Schimpferei haben.
Leon04
  • Moderator
Beiträge: 6
@Sabine1812

Euer Tom hat euch voll im Griff, hihi.

Wir haben auch einen Quasselkater: Leon kündigt grundsätzlich sein Erscheinen lautstark an.
Solveig "piepst" nur in den höchsten Tönen zur Begrüßung.
James85
  • Forenkätzchen
Beiträge: 5
Unsere Katze, Lucy, ist auch eine reine Quasselstrippe. Nicht nur wenn sie eine Fliege sieht, die sie dann nicht jagt sondern versucht durch Zutexten klein zu kriegen, sondern eben auch wenn sie sich irgendwie nicht beachtet fühlt.
Da wird nicht nur gemaunzt in allen Tonlagen, sondern eben auch mal gemeckert. Klingt jedenfalls wirklich niedlich.
So long,

James und Lucy
Schnoeselchen
  • Forenkätzchen
Beiträge: 2

Habe auch eine

Quasselkatze oder Sängerin jepp Ironie, denn auch wenn ich schon viele Felle in meinem Leben hatte, so ist Holly die lauteste bis her.
Schon als ich sie in Empfang nahm, blärte sie. Daheim ging es weiter. Laut maunzen, singen und bappeln.
Ausser Cammi stört es niemanden von der Bande, sie maunzt für alle mit .
Tja alles schön und gut nur eben Cammi kommt damit nicht klar, sie die absolut Scheue im Rudel, ihr ist Holly einfach zu laut und sie zieht sich seid dem Holly da ist noch viel mehr zurück als vorher.
Mir ist bewußt das ich ihr quasseln nicht abstellen kann, ist ja auch zum Teil sehr niedlich, besonders Morgens wenn es Futter gibt, sie rennt mit zum Schrank laut maunzend. Wenn es dann Futter gibt, wer frisst? Die anderen und die nicht immer .
Cammi aber ist es wohl nicht bewußt das wir Holly nicht still bekommen, schade eigendlich.
Im übrigen Holly ist sogar durch zuhe Fenster zu hören, so laut ist sie.
LG
marifri
  • Mäusejäger
Beiträge: 1261
Gizzy und Thori sind auch echte Plaudertaschen, vor allem, wenn´s um´s Futter geht. Gizzy, mein 9jähriger Norweger-Mix, hat aber zum Glück ein sehr leises Stimmchen, er macht dann immer "miu" oder "brrrrrt". Thori mein 6jähriger Maine-Coon-Mix, plärrt schon richtig laut: "Mä-ääääääääääääääääh" oder Ma-aaaaaaaaaaaaaaah"!
Aber nicht nur beim Fressen quasseln die Beiden, auch wenn ich mit ihnen rede, geben sie immer Antwort. Und Thori kündigt sogar den Sprung auf den Kratzbaum oder von selbigem runter lautstark an. Oder motzt, wenn er sein Spielzeug unter die Heizung oder das Fernsehschränkchen geschubst hat und von dort nicht mehr vorkriegt. Und zwar so lang, bis das Frauchen das begehrte Objekt notfalls mit der Spitze eines Regenschirms vorschiebt und er weiter rumfetzen kann.
Dafür kündigt Gizzy immer an, wenn er großes Geschäft machen muß bzw. wenn er dieses erfolgreich erledigt hat und nach dem Klo-Service ruft, der dann in Form von mir kommt und das Häufchen postwendend entsorgt.
Aber ohne Gizzy und Thori, meine beiden Quasselstrippen, wär´s mir als Frührentnerin doch echt stinklangweilig. Und ein bißchen bin ich ja auch mit schuld, weil ich ihnen meistens antworte, anstatt sie einfach quaken zu lassen. Ich bin eben überzeugter Single, und da tut mir auch die tierische Ansprache irgendwie gut, und umgekehrt wohl auch.
Jedenfalls sind wir 3, Gemaunze hin oder her, ein echtes Dreamteam!
Ich bin schon mit Katzen aufgewachsen, und mein Motto lautet:
Ein Leben ohne Katze(n) ist möglich, aber sinnlos! - in Abwandlung von Loriots berühmten Mops-Zitat
Hase1oo
  • Forenkätzchen
Beiträge: 16

Meine Maxi ist eine richtige Quasseltüte(Katze)

Ich hätte es nie für möglich gehalten das ich mal eine Katze bekomme, die sich wirklich mit verschiedenen Lauten unterhalten kann.
Jetzt habe ich meine Maxi und sie unterhält sich sehr gerne mit meinem Mann und auch mir. Wenn sie ein Lecklerchen möchte kann sie richtig herzzerreißend miauen und dann hat sie dabei so ganz traurige Augen, da kann man nicht widerstehen und muss ihr was geben. Wenn ich aber ganz bestimmt dann nein sage, kommt von ihr ein leises gackern (schimpfen). Wenn ich oder mein Mann auf die Terrasse gehen um zu rauchen nehmen wir die beiden Katzen immer mit raus. Aber wenn Maxi nicht will und lieber schläft, dann kommt von ihr ein zittriges gackern oder eher gurren. Das hört sich richtig lustig an. Anders ist es wenn sie aufgeregt ist. Z.B. wenn ein Vogel in der Nähe sitzt. Dann gackert sie in einer Tour.
Wenn sie Spielen möchte, dann miaut sie mit langen Miiiau`s und lässt dann auch nicht locker. Sie macht es dann solange bis sie uns zum spielen überzeugt hat.
Meine andere Katze macht sich mit Gesten bemerkbar. Wenn sie Aufmerksamkeit möchte und ich sitze gerade am PC tippt sie ganz sanft auf meine linke Schulter und schmust mit ihrem Köpfchen an mir. Oder wenn ich gerade Zeitung lese, legt sie sich einfach auf die Zeitung. Wenn sie Futter haben möchte, springt sie auf die Küchen-anrichte und setzt sich genau über die Schublade, wo ihr Futter drin ist.
Bestimmt gibt es noch das eine oder andere, was ich noch nicht entdeckt habe, an meinen beiden Katzen und ihr Verhalten.
Aber man lernt ja nie aus
Tiere sind die besseren Menschen
Kostenlos anmelden
MY catSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
p-ziegler
p-zieglerOnline seit
11 Minuten
brigittebeusch
brigittebeuschOnline seit
47 Minuten