Wahre Liebe

SPONSOR
lotharfrehseEuleResjbohlscheid

322

Mitgliedern gefällt das

Wahre Liebe Schutzkonzept

Die sechs Bausteine für die Gesundheit Ihrer Katze

Ernährung ist durchaus mehr, als das reine Zuführen von Basisnährstoffen! Denn nur die Grundfunktionen des Körpers erhalten zu wollen, reicht bei weitem nicht aus!

Wohlbefinden, Lebensfreude, Schutz und Fürsorge müssen für ein gesundes Katzenleben gleichermaßen gewährleistet sein.

Über die richtige Ernährung lassen sich diese Vorsorgefaktoren auch optimal gestalten. Erfahren Sie auf dieser Seite, wie Katzenfutter von Wahre Liebe Ihre Katze rundum schützen kann!

Rundumschutz für Ihre Katze

Gesunde Haut und glänzendes Fell sind ein Muss
Unterstützung durch Omega -3- / Omega-6-Fettsäuren aus Leinsaat, Lachsöl und Sonnenblumenöl

Hochwertiges Katzenfutter ist essentiell für eine gesunde Haut und ein glänzendes Fell. Beides ist nach wie vor der Spiegel der Gesundheit unserer Katzen.

Für die Entwicklung eines glänzenden Fells und als Vorbeuge vor entzündlichen Hauterkrankungen, sind Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren sowie Zink von entscheidender Bedeutung. Der Organismus der Katze ist auf deren Zufuhr im optimalen Verhältnis durch hochwertiges Katzenfutter angewiesen.

Aus diesem Grund werden dem Katzenfutter von Wahre Liebe durch das Schutzkonzept grundsätzlich Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren zugefügt. Üblicherweise geschieht dies über Zutaten wie Leinsamen, Lachsöl und Sonnenblumenöl.

Das Ergebnis ist eine gesunde Haut sowie ein glänzendes Fell.

Unterstützung für die natürlichen Abwehrkräfte und den Zellschutz
Mit Hefeextrakt, Lutein und Antioxidantien (Vitamin E & C, Selen)

Die moderne Zivilisation hat auch ihre negativen Begleiterscheinungen: Täglich wirkt eine Vielzahl von schädigenden Umwelteinflüssen auf unseren Organismus und natürlich auch auf den Organismus unserer Katze ein. Hierdurch entsteht im Stoffwechsel ein Übermaß an so genannten freien Radikalen, die wiederum Zellschäden hervorrufen können, zur Entstehung von Krebserkrankungen beitragen können, ja sogar eine Beteiligung der freien Radikale am Alterungsprozess ist wahrscheinlich. Das fatale an den freien Radikalen ist die Kettenreaktion, in der unkontrolliert immer wieder neue freie Radikale entstehen.

Wie kann man nun die freien Radikale wieder unschädlich für unsere Katze machen?

Durch die gezielte Zufuhr von natürlichen Antioxidanten lassen sich die Kettenreaktionen im Stoffwechsel auf der Ebene des Zellstoffwechsels wirksam unterbrechen. Antioxidativ wirkende Stoffe sind die Vitamine C, E sowie das Spurenelement Selen. Dabei ist es sinnvoll, nicht nur eines dieser Radikalfänger dem Katzenfutter zuzufügen, sondern eine ausgewogene Kombination aus allen dreien, damit die Wirkungen sich ergänzen können. Im Katzenfutter Wahre Liebe sind die Vitamine C, E sowie das Spurenelement Selen als Schutzpaket fester Bestandteil in unserem Wahre Liebe Schutzkonzept.

Harnsteinen aktiv vorbeugen
Mit Harnsäuerung (pH < 6,5)

Prinzipiell sind Harnsteine Ablagerungen von auskristallisierten Mineralstoffen in den Harnwegen der Katze. Die Größe und Form variiert von Kristallen und Gries bis hin zu steinähnlichen Gebilden. Von der Art der Steine unterscheidet man die sehr häufigen Struvitsteine (Magnesium-Ammonium-Phosphat) sowie Kalziumoxalatsteine.

Katzen haben einen stark konzentrierten Urin.

Somit werden die Harnwege nur schwach durchspült und so kommt es häufig zu Ablagerungen. Das Risiko für Harnsteine betrifft alle Katzen gleichermaßen. Eine höhere Wahrscheinlichkeit besteht aufgrund der anatomischen Gegebenheiten bei kastrierten Katern. Auch übergewichtige Katzen, die sich aufgrund des Gewichts seltener bewegen und somit auch weniger häufig den Wassernapf aufsuchen, neigen eher zu Harnsteinen. Bei freilaufenden Katzen ist die Häufigkeit von Harnsteinen eher geringer, da durch das häufige Reviermarkieren mehr Harn gebildet wird und die Harnwege besser gespült werden.

Eine wirksame Harnstein-Vorbeuge über die Ernährung der Katze umfasst die folgenden Punkte:
  • Steigerung der Wasseraufnahme
    = mehr Natrium = mehr Wasseraufnahme = mehr Harn
  • Minimierung von kritischen Ionen
    = Niedriger Magnesiumgehalt bei Struvitsteinen
  • Erzeugung eines sauren Urins (niedriger pH-Wert)
    = Wirksamstes Mittel gegen Struvitsteine
    = Verhinderung von Kristallisation, löst vorhandene Steine auf
    = Saures Milieu reduziert Bakterienvermehrung (positiv gegen Harnwegsinfektionen)
  • Hochverdauliche Nahrung
    = Trockenerer Kot = Wasser wird über Harnwege ausgeschieden

Katzenfutter von Wahre Liebe erfüllt all diese Kriterien. Sie können sich bei allen Produkten auf das umfangreiche Wahre Liebe Schutzkonzept verlassen.

Fördern Sie eine stabile Darmflora
Durch prebiotisches Inulin aus der Chicoréewurzel

Eine stabile und ausgeglichene Darmflora

hat bei der Verdauung und bei der Infekt Abwehr der Katze, nachweislich eine Schlüsselrolle. Einflussfaktoren wie Stress, Krankheit, Medikamente, Ernährung oder Klimawechsel können das sensible Gleichgewicht der mikrobiellen Darmflora empfindlich stören. Die Effekte einer gestörten Darmflora auf die Verdauung unserer Katze bekommen wir dann oft massiv zu spüren.

Katzenfutter von Wahre Liebe bietet die Lösung:

Pre- und probiotische Zusätze zur Unterstützung der Darmflora sind heutzutage aus hochwertigem Katzenfutter nicht mehr wegzudenken. Darunter fällt auch das Inulin aus der Chicoréewurzel, das wir in den Rezepturen mit dem Schutzkonzept für unser Wahre Liebe Katzenfutter ausnahmslos einsetzen. Das Inulin ist ein unverdauliches Kohlenhydrat, das durch Magen und Dünndarm hindurch in den Dickdarm der Katze gelangt. Dort dient das Inulin der guten Darmflora wie Lactobacillen und Bifidobakterien direkt als Energiequelle, so dass diese sich vermehren können und dadurch das gesamte Ökosystem der Darmflora stabilisieren. Zusammen mit den übrigen Ballaststoffen in der Rezeptur des Wahre Liebe Katzenfutters ist so die Voraussetzung für eine optimale Verdauungssicherheit gegeben.

Sie können dem Wahre Liebe Schutzkonzept in unserem Katzenfutter einfach vertrauen.

Haarballen aktiv vorbeugen
Durch spezielle Pflanzenfasern ( Rübentrockenschnitzel, Zellulose)

Haarballen sind feste Verbindungen oder Verklumpungen von geschluckten Haaren zusammen mit Futterbestandteilen, Speichel / Verdauungssäften im Darmtrakt von Katzen.

Ein erhöhtes Risiko für die Bildung von Haarballen besteht beispielsweise:
  • bei Langhaarkatzen
  • während der Haarwechselzeiten
  • bei älteren Katzen infolge der geringeren Darmmotorik
  • bei Hauskatzen infolge der höheren Putztätigkeit (Langeweile, Stress) sowie durch
  • höhere Putztätigkeit bei Hauterkrankungen und Parasitenbefall

Eine optimale Vorbeuge gegen Haarballenbildung zielt demnach zunächst auf eine gesunde Haut und optimale Fellbeschaffenheit ab, denn dadurch wird der Fellwechsel erleichtert und das Belecken minimiert.

Katzenfutter von Wahre Liebe bietet ein besonderes Extra:

Die Zugabe definierter Faserstoffe (Zellulosefasern, Rübentrockenschnitzel) im Wahre Liebe Katzenfutter sorgt für eine gute, regelmäßige Darmmotorik und somit für ein zügiges Ausscheiden der geschluckten Haare. Zudem sind die Faserstoffe in der Lage, die Verklumpungsneigung der Haare zu vermindern und können bereits bestehende Haarballen vom Rand her auflockern.

Kostenlos anmelden
MY catSpot - LOGIN
Passwort vergessen?